Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
05.10.2020 Andreas Deutsch

Amazon: So beliebt ist die Aktie bei den Top-Analysten

-%
Amazon.com

Rückschlag für Amazon: Die Aktie des E-Commerce- und Cloud-Giganten hat am Freitag das Break nicht bestätigt. Der Titel verlor 2,4 Prozent und rutschte unter die bedeutende 50-Tages-Linie. Damit geht die Konsolidierung weiter. Für die Top-Analysten an der Wall Street bedeutet das vor allem eines: eine prima Kaufchance.

Obwohl sich Amazon seit dem Corona-Crash im März im Kurs knapp verdoppelt hat, zählt die Aktie nach wie vor zu den absoluten Lieblingen der besten Experten. Laut dem Researchdienst Tipranks stufen derzeit 36 von 36 Analysten Amazon mit „Kaufen“ ein.

Zuletzt hatte es noch eine „Halten“-Empfehlung gegeben. Doch Bernstein-Experte Mark Shmulik war vor Kurzem als letzter Analyst ins Lager der Bullen gewechselt.

Tipranks wertet ausschließlich die Ratings der Analysten aus, die auf Sicht der vergangenen zwölf Monate die Empfehlungen mit der höchsten Rendite abgegeben haben.

Laut Bloomberg gibt es derzeit 53 Kaufempfehlungen für Amazon. Zwei Experten sagen „Halten“, einer rät zum Verkauf. Durchschnittliches Kursziel: 3.709,88 Dollar, was einem Potenzial von 19 Prozent entspricht.

Amazon.com (WKN: 906866)

Dank der Pandemie wird E-Commerce noch bedeutender. Auch die Nachfrage nach Cloud wird weiter stark steigen. Doch Amazon hat noch viel mehr Pfeile im Köcher. Der Konzern könnte zum Beispiel eine bedeutende Rolle im Medikamentenversand spielen oder ein führendes Fintech oder eine Onlineversicherung werden. DER AKTIONÄR bleibt deswegen klar bullish.

Buchtipp: The Four

Cambridge Analytica, Datenleaks, Steuerflucht: Die Tech-Giganten Amazon, Apple, Facebook und Google – oder wie Marketing-Guru Scott Galloway sie nennt: die vier apokalyptischen Reiter – werden von Skandalen geplagt. Und doch sind sie mächtiger und erfolgreicher als je zuvor. Man kann sie weder ignorieren noch boykottieren. Sie haben mit ihren Geschäftsmodellen die Regeln des Wirtschaftslebens und die Voraussetzungen für Erfolg neu definiert. Scott Galloway führt vor, wie die Vier unsere grundlegenden emotionalen Bedürfnisse mit einer Schnelligkeit und in einem Ausmaß manipulieren, an die andere nicht herankommen. Und er zeigt, welche Lehren man aus ihrem Aufstieg für sein eigenes Unternehmen oder seinen eigenen Job ziehen kann. Ob man mit ihnen konkurrieren, mit ihnen Geschäfte machen oder einfach in der Welt leben will, die von ihnen beherrscht wird – man muss die Vier verstehen

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.03.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-682-0