04.05.2016 Jochen Kauper

Continental: Anleger aufgepasst – heute Q1-Zahlen – Aktie bleibt spannend

-%
Continental
Trendthema

Der Reifenhersteller Conti präsentiert am Mittwoch (8.30 Uhr) die Geschäftszahlen für das erste Quartal dieses Jahres. Die Eckdaten hatte der Konzern bereits am vergangenen Freitag beim Treffen der Aktionäre in Hannover vorgestellt. Danach lag der Umsatz in den ersten drei Monaten 2016 bei rund 9,85 Milliarden Euro und damit um drei Prozent höher als im Vorjahreszeitraum. Der bereinigte Gewinn vor Steuern und Zinsen (Ebit) stieg im ersten Quartal 2016 auf 1,1 Milliarden Euro.
Aufs ganze Jahr gerechnet geht Continental weiter von einem Umsatzwachstum von rund 5 Prozent auf dann 41 Milliarden Euro aus. Rechnerisch ergäbe dies für 2016 ein Ebit von rund 4,5 (2015: 4,4) Milliarden Euro.

Analysten optimistisch

Im Vorfeld bleiben die Analysten bullish: Das Bankhaus Lampe hat die Einstufung für Continental auf "Kaufen" mit einem Kursziel von 250 Euro belassen. Die Automotive-Sparte dürfte eher träge ins neue Jahr gestartet sein, während das Reifengeschäft solide verlaufen sein dürfte. Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Continental trotz schwächerer Umsatzentwicklung auf "Buy" mit einem Kursziel von 250 Euro belassen. Die Margen des Autozulieferers und Reifenherstellers blieben stark, schrieb Analyst Marc-Rene Tonn in einer Studie.

Fehlausbruch

Die Zahlen  zum Q1 könnten neue Impulse in Richtung 200-Euro-Marke liefern. Zuletzt hatte sich der Ausbruch über die 90-Tage-Linie als Fehlsignal erwiesen. Investierte Anleger bleiben auf jedne Fall investiert und belassen den Stopp bei 160 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)