16.11.2018 Thorsten Küfner

Zeitenwende: BASF wieder mehr wert als Bayer

-%
BASF

Über Jahre hinweg war es ein enges Rennen zwischen den beiden DAX-Schwergewichten Bayer und BASF. Im Zuge der Abspaltung des Chemiegeschäfts zeigte Bayer den Ludwigshafenern die Rücklichter. Nun hat sich die Situation erheblich verändert. BASF ist jetzt wieder deutlich mehr wert als Bayer.

So kommt der Chemieriese aktuell auf einen Marktkapitalisierung von 64,5 Milliarden Euro. Der gesamte Bayer-Konzern ist hingegen nur noch 59,8 Milliarden Euro wert. Zum Vergleich: Ende 2014 überstieg der Börsenwert des Leverkusener Pharmariesen erstmals die magische Marke von 100 Milliarden Euro. Der Kurs kletterte im Hoch bis auf 146,45 Euro. Seit der riskanten Übernahme des US-Saatgutgiganten Monsanto für 66 Milliarden Dollar beziehungsweise im Zuge des ersten Angebots ging es aber kontinuierlich bergab.

BASF mit besseren Chancen
Was bedeutet dies für Anleger? Die Aktie von BASF erscheint derzeit attraktiver als die Bayer-Aktie, die derzeit unter diversen Risiken leidet und auch aus charttechnischer Sicht schwer angeschlagen ist. Anleger sollten die Anteile weiterhin meiden. Bei BASF hat sich das Chartbild durch den Sprung über die Marke von 70,00 Euro indes weiter aufgehellt. Anleger können hier nach wie vor zugriefen, der Stopp sollte bei 64,00 Euro belassen werden.

Buchtipp: Management by Internet

Die digitale Transformation ist in vollem Gange: Das Internet hat unser Leben verändert und auch Unternehmen müssen auf diesen Wandel reagieren. Management by Internet – das bedeutet, neue Werte wie Vernetzung, Offenheit, Partizipation und Agilität, die für „Digital Natives“ schon längst Alltag sind, auch in der Unternehmenskultur zu verwirklichen. Nur dann gelingt es, talentierte Nachwuchskräfte an sich zu binden, Mitarbeiter immer wieder aufs Neue zu motivieren und innovativ zu bleiben. Wie man diese neuen Führungsmodelle umsetzt und zugleich alte Unternehmensstrukturen gekonnt mit der neuen Wertewelt vereint, zeigt der Experte für Digital Leadership Dr. Willms Buhse unter anderem anhand von Unternehmen wie Bosch und Bayer sowie zahlreichen weiteren Beispielen aus der Praxis. Erfahren Sie, wie Unternehmen wie Bosch, Bayer, der SWR und viele andere den Wandel angehen und meistern. Lernen Sie, mithilfe welcher Methoden und Instrumente Sie den Wandel einleiten und unterstützen können: Innovative Fehlerkultur mit Rapid Recovery, Strategie-Entwicklung mit BarCamps und OpenSpaces, agile Umsetzung in FedExDays, Stand-ups statt Routinemeetings. Nutzen Sie den Selbsttest „Leadership Assessment“, um zu erkennen, ob die digitale Transformation für Sie noch Neuland ist oder ob Sie schon ein echter Digital Leader sind!

Autoren: Buhse, Willms
Seitenanzahl: 240
Erscheinungstermin: 10.06.2014
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-172-6