30.09.2014 Jochen Kauper

Zalando: Die Spannung steigt - Graumarktkurse von 33 Euro - Mittwoch erster Handelstag

-%
DAX
Trendthema

Zalando hat sich in Schale geworfen, hat sich richtig schick gemacht, herausgeputzt. Pünktlich zum Börsengang legte der Mode-Versand schwarze Zahlen vor. Alles klar also für einen erfolgreichen Start an der Börse? Zugegeben, Zalando ist eine beeindruckende Story, Made in Germany noch dazu. Gegründet im Jahr 2008 von Robert Gentz und David Schneider, holten die beiden schnell kapitalkräftige Investoren an Bord. Die bekanntesten Geldgeber waren die Brüder Samwer. Das Trio steckt viele Millionen in Zalando. Der Umsatz geht seitdem durch die Decke. Von  150 Millionen im Jahr 2010 auf 1,8 Milliarden nur drei Jahre später. 2014 sollen es schon 2,4 Milliarden sein. 

Super Werbung

Doch, was steckt hinter dem Erfolgsgeheimnis von Zalando? "Viel Geld. Zalando hat dadurch massiv in Werbung investiert. Bei einstellen oder zurückfahren der Werbung scheint es nachgewiesen, dass die Geschäftszuwächse abgenommen haben. Zudem ist Zalando zu einem Zeitpunkt gekommen, zudem der traditionelle Versender wie beispielsweise Quelle, Neckermann oder Otto massive Probleme bekommen hatten“, sagt Professor Jörg Funder, Handelsexperte an der Hochschule Worms.

Starke Anker

Exzellentes Marketing, hippe Werbung, die sich in den Köpfen der Zielgruppe einnistet, ein weiteres Erfolgsgeheimnis von Zalando. Das machte neben dem Samwers weitere Interessenten auf Zalando aufmerksam. Zum Beispiel Die schwedische Beteiligungsfirma Kinnevik, mit 37 Prozent größter Einzelaktionär von Zalando oder zuletzt den dänischen Modepabst Anders Hovch Poulsen (10 Prozent), der unter anderem Jack & Jones bekannt gemacht hart.

Jetzt gilt`s

Einziges Manko bei Zalando: Trotz der schicken Zahlen für das dritte Quartal fährt Zalando auf Jahressicht noch immer Verluste ein. Der Grund: Zalando wirbt mit einem Versprechen: Sollten die Klamotten nicht passen, geht die Retoure auf Kosten von Zalando. Zwischen 50 und 70 Prozent der Pakete kommen zurück. Das geht ins Geld. „Jetzt kommt Zalando allerdings langsam in eine Dimension, in der man dieses starke Wachstum nicht mehr lange halten kann“, sagt Funder.

Euphorie

Zur Zeichnung wurde die Aktie in einer Spanne zwischen 18 und 22,50 Euro angeboten. Im Graumarkt wird die Zalando-Aktie derzeit bei 33 Euro gehandelt. Sportlich ist damit die Bewertung:  knapp 8 Milliarden Euro.