So investieren Sie wie Peter Lynch
28.08.2020 Florian Söllner

„Neuer Superhot-Stock“ nach Tesla und Nio gewinnt gerade 50 Prozent – Xiaomi profitiert

-%
XIAOMI CL.B

Was für ein Börsendebut: Der chinesische Elektroauto-Bauer XPeng startet mit einem Kursplus von über 50 Prozent in seinen ersten US-Handelstag. Für das US-Portal Barrons ist es der „neueste Superhot-Elektroauto-Stock“. Durch den auf 15 Dollar angehobenen Emissionspreis fließen dem Börsenneuling rund 1,5 Milliarden US-Dollar zu.

Wie berichtet: Neben Alibaba ist auch der Smartphone-Highflyer Xiaomi an dem E-Auto-Bauer Xpeng beteiligt. Der Wert von XPeng hat sich von „über drei Milliarden Dollar“ im Jahr 2019 auf heute rund 16 Milliarden Dollar vervielfacht. Wie viel Prozent die AKTIONÄR-Empfehlung Xiaomi genau an XPeng hält, legt das neue SEC-Prospekt nicht offen. 

XIAOMI CL.B (WKN: A2JNY1)

Die Begeisterung der Anleger für Elektroauto-Aktien ist groß. Denn IHS zufolge wird sich der Absatz von Elektroautos von 2019 bis 2025 von 0,9 auf 4,2 Millionen vervielfachen.

Elektroauto und Wasserstoff

Xiaomi befindet sich neben Hot-Stocks wie Plug Power (+420 Prozent), Solaredge (+400 Prozent) oder Nel im Depot 2030 des AKTIONÄR Hot Stock Report. Das Depot-2030-Plus beträgt nun schon 163 Prozent (vs. DAX 30 Prozent). Gerade ist die neue Ausgabe erschienen – einfach hier freischalten und Sie erhalten künftig jede Transaktion frühzeitig per Mail und SMS.