17.12.2019 Michel Doepke

Wasserstoffperle Nel: Neuer Auftrag, frischer Schwung?

-%
Nel
Trendthema

Nel hat einen Auftrag von OrangeGas aus den Niederlanden erhalten. Die Norweger sollen mehrere Wasserstoff-Stationen zur Betankung von leichten Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen liefern. Den Auftragsgegenwert beziffert Nel auf rund drei Millionen Euro, die Auslieferung ist für das Jahr 2020 vorgesehen.

"Wir freuen uns, dass sich OrangeGas für uns als Lieferant für ihre ersten Wasserstoff-Tankstellen entschieden hat, die hauptsächlich leichte Nutzfahrzeuge in den Niederlanden bedienen werden", so Jens Egholt Rasmussen, globaler Vertriebsleiter von Nel Hydrogen Fueling.

"Wir freuen uns, diesen Vertrag mit Nel unterzeichnet zu haben. Diese robusten und hochmodernen Wasserstoffstationen ermöglichen es uns, Wasserstofffahrzeuge in nur fünf Minuten sicher, schnell und zuverlässig zu betanken", kommeniert OrangeGas-CEO und -Gründer, Marcel Borger.

Nel (WKN: A0B733)

Der neue Auftrag für Nel aus den Niederlanden ist ganz klar positiv zu werten, gerade nach dem Tankstellen-Vorfall Mitte des Jahres in der Nähe von Oslo. Die Aktie bleibt eines der spannendsten Wasserstoff-Investments auf dem Kurszettel. Dabeibleiben!

Sie sind an einem weiteren spannenden Player aus dem Brennstoffzellen-Bereich interessiert? Dann werfen Sie einen Blick in den Aktienreport "Heißes Eisen mit Brennstoffzellen-Fantasie".