Machen Sie jetzt den Stresstest für Ihr Depot
Foto: Börsenmedien AG
14.02.2010 Andreas Deutsch

Was die Profis jetzt kaufen

-%
DAX

Nirgendwo kann eine gute Empfehlung so viel wert sein wie an der Börse. Das wissen die Leser des AKTIONÄRs am besten. Deutschlands großes Börsenmagazin fragt in seiner Serie "Was die Profis jetzt kaufen" Investmentexperten nach ihren Tipps. Dabei ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei.

Plus 198 Prozent, Platz 1 bei den Outperformern des AKTIONÄRs: 2009 war das Jahr des Nestor Australien. Wilhelm Schröder, der für das Portfolio des Top-Fonds verantwortlich zeichnet, setzt derzeit auf die Aktie von Lynas. "Die Preise für Seltene Erden ziehen an", sagt Schröder zur Begründung. "Lynas wird bald der mit Abstand größte Produzent von Seltenen Erden außerhalb Chinas sein." Laut Schröder sind Seltene Erden unabdingbar für viele Produkte - zum Beispiel für die Herstellung von Elektro-Autos. "Seltene Erden werden immer gebraucht - auch in einer Rezession."

Guter Einkauf

Auch die Aktie von Speciality Fashion gefällt Schröder sehr gut. "Speciality Fashion ist Australiens größter Textil-Einzelhändler", sagt der Stratege. "Das 2010er-KGV für die Aktie liegt aktuell bei lediglich 7." Nicht nur die günstige Bewertung, auch die Aussichten stimmen Schröder optimistisch für die Aktie. "Viele australischen Konsumenten haben eine Lohnerhöhung erhalten", erklärt er. "Zudem wird es Mitte des Jahres Steuersenkungen geben. Auch die aktuell herrschende Vollbeschäftigung, der verbesserte Immobilienmarkt und die steigende Börse sollten die Nachfragekraft und das Konsumentenvertrauen steigern."

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Lynas - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8