29.08.2017 Thomas Bergmann

Was DAX-Anleger nach dem Bruch der 12.000-Punkte-Marke erwarten können

-%
DAX
Trendthema

Jetzt ist es passiert. Der DAX hat die wichtige 12.000-Punkte-Marke durchbrochen. Sollte der deutsche Leitindex diese wichtige Unterstützung auf Dauer unterschreiten drohen den Anlegern hierzulande weitere, wahrscheinlich schmerzhafte Kursverluste. Auslöser des Überls ist der nordkoreanische Diktator Kim Jong-un, der eine Rakete über Japan hinweggeschossen und damit eine neue Eskalationsstufe eingeleitet hat.

DAX-Short explodiert

Entsprechend positiv entwickelt sich der DAX Turbo-Short mit der WKN DD0NJP, den DER AKTIONÄR seit Wochen als Absicherungsinstrument empfiehlt. Seit seinem Empfehlungskurs bei 8,00 Euro hat der Schein schon fast 40 Prozent zugelegt. Wer investiert ist, lässt die die Gewinne laufen und zieht den Stoppkurs auf Einstand nach. Mehr zur DAX-Charttechnik erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe des "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV.