27.03.2017 Andreas Deutsch

Walt Disney: Schnappt Apple zu?

-%
Disney
Trendthema

Es wäre eine der größten Übernahmesensationen der vergangenen Jahre: An der Wall Street gibt es Gerüchte, wonach Apple den Unterhaltungsgiganten Walt Disney kaufen könnte. Wie realistisch ist das?

Apples Cashbestand von über 200 Milliarden Dollar regt die Fantasie der Investoren an. Laut RBC-Analyst Steven Cahall könnte Apple mit einem Teil des Geldes die Übernahme von Walt Disney finanzieren.

Fest steht: Wir leben in einer Welt, in der es heißt: Content is King. Disney ist in Sachen Content Kaiser. Der Konzern verfügt nicht nur über eine bestens laufende Filmsparte, sondern mit ESPN über einen riesigen Sportsender. Auch hat Disney Hunderte von Fernsehserien produziert.

Allerdings hält ESPN Apple-Chef Tim Cook möglicherweise davon ab, Disney zu kaufen. „Cook denkt global, aber ESPN ist nur in den USA aktiv“, so der Analyst. „Ohne ESPN würden Apple und Disney viel besser zusammenpassen. Dass ESPN Teil Disneys ist, hält Cook wohl von einem Kaufangebot ab.“

Es ist fraglich, ob Disney ESPN verkauft. Wahrscheinlicher ist, dass Apple sich anderweitig umsieht. Absolut denkbar ist eine Übernahme von Netflix. Das sieht auch Hendrik Leber, Top-Fondsmanager von Acatis so: „Das Netflix-Programm ist sehr vielseitig und das Unternehmen ist in 150 Ländern präsent. Die sind in Sachen Streaming besser aufgestellt als Disney und würden deswegen besser zu Apple passen. Apple hätte nach der Übernahme keine Arbeit mehr, die Netflix-Portale stehen ja schon. Nach der Übernahme könnte Apple in diesem Bereich gleich loslegen.“

Disney ist ein Kauf

Disney ist eine Top-Aktie, auch ohne Übernahmefantasie. Das Filmgeschäft läuft fantastisch, die Probleme bei ESPN dürfte der Konzern durch seine Online-Strategie bald in den Griff bekommen. Kaufen!

Kann jeder Geld an der Börse verdienen?

Autor: Roth, Oliver
ISBN: 9783864703997
Seiten: 224
Erscheinungsdatum: 14.09.2016
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Taschenbuch erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Als professioneller Börsenhändler beweist Oliver Roth seit Jahren, dass man »Börse können kann«. In seinem ersten Buch »Earning by Doing« gewährt er Einblicke in die Welt der Frankfurter Händler und zeigt, wie jeder Geld an der Börse verdienen kann.
Berufshändler beweisen durch ihre Existenz, dass die Börse nach bestimmten Regeln funktioniert, deren Kenntnis dauerhaft zu Gewinnen führt. Zahlreiche Anekdoten aus über 20 Jahren Börse, ­Geschichten vom Geschehen hinter den Kulissen und viele Tipps, Hinweise und Strategien für den eigenen ­Börsenerfolg ergeben ein einzigartiges Werk für Anleger. Jetzt auch als Taschenbuch.