06.11.2018 Thomas Bergmann

Wahltag: DAX vor wichtiger Prüfung

-%
DZ Bank Knock-Out DAX
Trendthema

Die amerikanischen Midterm-Wahlen stehen am Dienstag im Fokus der Anleger. Die US-Bevölkerung stimmt darüber ab, wer in das Repräsentantenhaus einzieht. Außerdem werden Teile des Senats neu gewählt. Die Wahl könnte - bei einem Sieg der Demokraten - durchaus Auswirkungen auf die Börsen haben. Die Wahl Trumps zum Präsidenten im November 2016 löste weltweit ein Kursfeuerwerk aus.

Die Abstimmung am Dienstag ist auch ein Referendum über Trumps politischen Stil und die Bilanz seiner bisherigen Amtszeit. "In gewissem Sinne kandidiere ich auch", sagte er auf einer Wahlkampfveranstaltung. Die Bilanz ist so schlecht nicht, wenn man sich den Arbeitsmarkt und die Börsen anschaut. Allerdings sind auch die Schulden massiv gestiegen.

Umkämpfte 11.500

Die Ergebnisse der Midterm-Wahlen werden nicht vor Mittwoch/Donnerstag erwartet. Vor diesem Hintergrund dürften die Aktienmärkte volatil bleiben. Aus Sicht der DAX-Anleger wären Kurse oberhalb von 11.500 wichtig, um die Chance auf eine Jahresendrallye am Leben zu erhalten. Am Montag hielt sich der deutsche Leitindex lange Zeit darüber, um am Ende sechs Pünktchen darunter zu schließen. Eine ganz entscheidende Widerstandszone liegt ferner zwischen 11.800 und 12.000 Punkten.

DER AKTIONÄR ist nach wie vor long im DAX. Der Schein mit der WKN DDL5CG wurde bei 7,75 Euro zum Kauf empfohlen. Angeischts der gestiegenen Kurse ist der Stoppkurs auf Einstand nachgezogen worden.