Die Gewinner der Q2-Zahlensaison >> lesen
Foto: Börsenmedien AG
26.05.2014 Stefan Limmer

Volkswagen vor Allzeithoch: Das sagen die Analysten

-%
Volkswagen

In einem starken Marktumfeld zählen die Autoaktien zu den stärksten Titeln im DAX. Volkswagen notiert knapp unter dem seit Anfang 2014 gültigen Abwärtstrend, gelingt der Ausbruch dürfte ein neues Allzeithoch nur noch eine Frage der Zeit sein.

Für Rückenwind sorgen zahlreiche positive Analysteneinstufungen. Das Analysehaus Independent Research hat die Einstufung für Volkswagen-Vorzüge auf "Halten" belassen. In seiner jüngsten Studie vom Montag beziffert Analyst Zafer Rüzgar den fairen Wert der DAX-Aktie weiterhin bei 200 Euro. Auch die Privatbank Berenberg geht von höheren Kursen aus. Adam Hull hat das Rating für Volkswagen auf "Buy" mit einem Kursziel von 240 Euro bestätigt. Der Tochtermarke Audi werden in den kommenden Jahren mit starken Verkäufen, Umsätzen und Margen die Erwartungen deutlich übertreffen, so Hull. Bereits im ersten Quartal 2014 habe die EBIT-Marge über jenen von Mercedes und BMW gelegen.

Volkswagen auf der Poleposition

Wegen der hohen Nachfrage fahren die Autobauer im Moment Sonderschichten. Das ergab eine Umfrage der "Bild"-Zeitung (Samstag). Demnach lässt etwa Volkswagen im Stammwerk Wolfsburg im zweiten Quartal für die Produktion des Golfs an 13 Tagen die Bänder länger laufen. Weitere Zusatzschichten für andere Modelle kämen hinzu. In Zwickau werde an sechs Wochenenden extra gearbeitet, ebenso im Werk Emden. Ein VW-Sprecher bestätigte die Informationen am Samstag. Bereits im April hatte Volkswagen bei den Pkw-Neuzulassungen klar die Nase vorn. Mit über 22 Prozent Marktanteil konnten die Wolfsburger Mercedes (9,4 Prozent), Audi (9,4 Prozent), BMW (7,4 Prozent) und Opel (7,2 Prozent) klar auf die Plätze verweisen.

Foto: Börsenmedien AG

Dabeibleiben

Die Unterstützung bei 187 Euro hat zuletzt gehalten. Ein Ausbruch über die Abwärtstrendlinie dürfte neue Käufer anlocken und die Volkswagen-Aktie in Richtung Allzeithoch steigen lassen. Investierte Anleger bleiben dabei. Das Kursziel des AKTIONÄR lautet weiterhin 240 Euro.

Foto: Börsenmedien AG

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Volkswagen - €
DAX - Pkt.

Buchtipp: Powerplay

Genie, Visionär oder doch nur windiger Geschäftemacher? Elon Musk war einer der umstrittensten Titanen des Silicon Valley. Er wurde von Konkurrenten und Investoren bedrängt, von Whistle­blowern behindert – dennoch verloren er und sein Team von Tesla nie den Glauben an das Potenzial von E-Autos. Beharrlich entwickelten sie ein Auto, das schneller, leiser und sauberer war als alle anderen. Der Auto- und Technologie-Reporter des „Wall Street Journal“, Tim Higgins, verfolgte das Drama von der ersten Reihe aus: die Phasen des Innovationsstaus, das Ringen um die Kontrolle, die Verzweiflung und den unerwarteten Erfolg. „Powerplay“ ist eine Geschichte von Macht, Rücksichtslosigkeit, Kampf und Triumph und schildert, wie ein Team von Exzentrikern und Innovatoren alle Hürden überwand – und die Zukunft veränderte.
Powerplay

Autoren: Higgins, Tim
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 25.11.2021
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-781-0