11.09.2014 Werner Sperber

Volkswagen: Auf Hochtouren; Börsenwelt Presseschau IV

-%
DAX

Die Experten von Börse Online verweisen auf die Probleme der Volkswagen-Hauptmarke VW vor allem im Absatzmarkt USA. Kritiker werfen dem Vorstand von Volkswagen vor, in den USA keine klare Strategie zu verfolgen. In der Volksrepublik China sowie bei den Tochterfirmen Audi und Porsche laufen die Geschäfte dagegen sehr gut. Insgesamt bleibt der Konzern damit auf Kurs. Analysten schätzen, der Gewinn werde in diesem Jahr um rund zwölf Prozent auf 10,4 Milliarden Euro und im nächsten Jahr um 12,5 Prozent auf 11,7 Milliarden Euro steigen. Mit einem KGV von gut 7 für das nächste Jahr ist die Vorzugsaktie von Volkswagen eine der günstigsten im DAX. Charttechnisch hat die Notierung mittlerweile einen Boden gefunden und läuft wieder nach oben. Anleger sollten die Anteile deshalb mit einem Kursziel von 210 Euro und einem Stop-Loss bei 145 Euro kaufen.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0