100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Börsenmedien AG
07.10.2014 Thomas Bergmann

Verkaufsempfehlung für Commerzbank-Aktie - Anleger in Deckung

-%
DAX

Die Commerzbank könnte am Dienstag einem wichtigen Unterstützungsbereich bedrohlich nahe kommen. Den Grund soll das Bankhaus Lampe geliefert haben: Die Analysten des Hauses haben nach Händlerangaben die Aktie auf "Sell" herabgestuft.

Mehr Informationen sind bis dato noch nicht an die Öffentlichkeit gedrungen. Angesichts der negativen Kursreaktion der Commerzbank-Aktie im vorbörslichen Handel dürfte es sich aber nicht um ein Gerücht handeln.

Strohfeuer

Technisch betrachtet dürfte sich die kleine Gegenbewegung am Montag im Nachhinein nur als Strohfeuer entpuppen. Vielmehr droht jetzt ein Test des Unterstützungsbereichs um die 11-Euro-Marke. Sollte der am 22. September eingeschlagene Abwärtstrend auch hier nicht zum Erliegen kommen, bleiben die Unterstützungen bei 10,66 Euro und 10,18 Euro, um den Absturz auf die 10-Euro-Marke zu stoppen.

Einfach mal innehalten

Im Moment ist das Umfeld für Aktien, insbesondere aus dem Bankensektor, nicht das beste. Was die Commerzbank-Aktie derzeit noch über der 11-Euro-Marke hält, dürften die latenten Übernahmegerüchte sein. Aus fundamentaler Sicht hat die Commerzbank noch kein Kaufniveau erreicht.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0