Das ist Ihre Erfolgsstrategie für schwache Börsen
Foto: United Internet
23.12.2021 Maximilian Völkl

United Internet: Dommermuth kauft, Fantasie weg – wie geht es jetzt weiter?

-%
United Internet

Im freundlichen Marktumfeld vor den Feiertagen ist die Aktie von United Internet im frühen Handel der schwächste Wert im MDAX. Konzernchef und Großaktionär Ralph Dommermuth hat seine Beteiligung über Paketkäufe aufgestockt und wird deshalb kein weiteres Erwerbsangebot abgeben. Die Fantasie hatte den Kurs zuletzt gestützt.

Dommermuth hat den Anteil an United Internet wie erwartet auf über 50 Prozent aufgestockt. Die von ihm kontrollierte Ralph Dommermuth GmbH & Co. KG Beteiligungsgesellschaft habe Kaufverträge über den Erwerb von 15,2 Millionen Aktien an United Internet abgeschlossen, teilte der Konzern am Mittwochabend mit. Das entspreche einem Anteil von 7,4 Prozent der Aktien. Mit dem Vollzug erhöhe sich der von Dommermuth kontrollierte Anteil an dem Unternehmen auf etwa 50,10 Prozent.

Aufgrund dieser Paketerwerbe verzichtet der Manager auf ein zuvor erwogenes freiwilliges Erwerbsangebot für 17 Millionen Aktien. Dies kam an der Börse nicht gut an, auch wenn in der Mitteilung weitere Aktienkäufe von Dommermuth im kommenden Jahr angedeutet wurden.

United Internet (WKN: 508903)

Die Entwicklung um Dommermuth hat den Kurs seit Aufkommen der Gerüchte unter dem Strich kaum bewegt. Das Problem bleibt der teure Netzaufbau der Tochter 1&1, der weiter für viel Unsicherheit sorgt. Es gibt deshalb nach wie vor attraktivere Aktien am Markt.

Mit Material von dpa-AFX

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
United Internet - €