Hebel-Power: Mit diesen 8 Optionsscheinen den Markt schlagen.
05.02.2020 Pierre Kiren

Umicore im Aufwind: Zurück auf dem Wachstumspfad?

-%
Umicore

Die Umicore-Aktie hat die Tiefs des letzten Jahres weit hinter sich gelassen und einen mustergültigen Turnaround hingelegt. Der Weg zum Allzeithoch ist nicht mehr weit entfernt. Unterstützt wird dieser Trend jetzt von positiven Analystenstimmen für den belgischen Recycling-Spezialisten. Die Gründe hierfür sind überzeugend.

Neue Analysteneinschätzungen von der KBC und ING Group, verhalfen der Umicore-Aktie in dieser Handelswoche zu einem zweistelligen Kurssprung. Die KBC prognostiziert, dass sich das Unternehmen im zweiten Halbjahr 2019 wieder auf den Wachstumspfad befindet. Die Aktie ist vor allem letztes Jahr unter die Räder gekommen, nachdem das Gewinnwachstum nicht mehr überzeugte. Für das laufende Jahr gehen die Schätzungen der KBC von einem nachhaltigen Anstieg des operativen Ergebnisses (EBIT) von 17 Prozent aus.

Die ING sieht in den gestiegenen Rohstoffpreisen, die für das Recycling-Geschäft förderlich sind, einen Auslöser für ein mögliches Comeback.

Berenberg rät zum Kauf

Berenberg stuft die Umicore-Aktie ebenfalls hoch auf „Kaufen“. Demnach sind die ersten Teilerfolge, Elektroauto-Batterien gewinnbringend zu produzieren bei dem Joint Venture von Panasonic und Tesla, ebenfalls für das operative Geschäft von Umicore positiv. Zusätzlich deuten die Rohstoff-Futures daraufhin, dass der Kobalt-Preis in Zukunft steigt. Daher sind am Markt effiziente Recycling-Lösungen gefragt. Hier ist Umicore bestens positioniert.

DER AKTIONÄR bleibt für das neueste Mitglied im Schlag-den-Buffett-Depot langfristig positiv gestimmt. Mit einem KGV von 30 für das laufende Jahr ist der Wert allerdings nicht mehr günstig. Die jüngste Rallye hat den Kurs nahe seines Allzeithochs bei 53,96 Euro geführt. Am Freitag werden die Zahlen für das abgelaufene Jahr veröffentlicht. Eventuell ergibt sich im Anschluss daran nochmals die Gelegenheit, die Aktie zu einem günstigeren Einstiegskurs einzusammeln. Wer investiert ist, bleibt dabei.

Umicore (WKN: A2H5A3)