Neue Top-Titel für das AKTIONÄR-Depot
Foto: Börsenmedien AG
15.06.2015 Jonas Groß

Überflieger Netflix: Alibaba greift an

-%
DAX

Kampfansage von Alibaba! Der chinesische E-Commerce-Riese will einen eigenen Video-Streamingdienst starten und damit Unternehmen wie Netflix oder HBO Konkurrenz machen. Der Dienst soll in ungefähr zwei Monaten beginnen, wie Lui Chunning, Chef der Unterhaltungssparte Alibabas, am Sonntag in Shanghai sagte.

Alibaba als Netflix Chinas

Man wolle eine ganz neue Art der Familienunterhaltung schaffen, so Lui Chunning. „Unser Ziel ist es, wie Netflix oder HBO in den USA zu werden“, so der Manager weiter. Es sollen neben Zukäufen von Filmen und Serien auch Eigenproduktionen angeboten werden. Anders als bei den meisten Konkurrenzprodukten werden 90 Prozent der Inhalte kostenpflichtig sein. Nur zehn Prozent sollen demnach kostenfrei angeboten werden, so Liu Chunning.

Starke Konkurrenz am Markt

Der chinesische TV-Streaming-Markt ist hart umkämpft. Neben chinesischen Anbietern wie Tencent oder iQiyi (Baidu-Tochterfirma) dürften Gerüchten zufolge auch demnächst US-Player wie Netflix in den Markt eintreten. Der Wert des chinesischen Online-Videomarktes wird sich nach Schätzungen des chinesischen Marktforschungsinstituts IResearch bis 2018 fast verdreifachen.

Auch Netflix expandiert

Neben Alibaba investiert auch Netflix in die Expansion. Das Streaming-Angebot ist bislang in 50 Ländern verfügbar. Konzernberichten zufolge soll das Angebot im Oktober auch in Italien und Spanien verfügbar sein. Das Unternehmen hat sich als Ziel gesetzt, in den nächsten zwei Jahren seine Produkte in 200 Ländern weltweit anzubieten. Netflix produziert die beliebten Serien wie „House of Cars“ oder „Better call Saul“.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Alibaba.com - €

Buchtipp: Hat China schon gewonnen?

Sie beobachten sich gegenseitig über den Pazifik hinweg mit Argusaugen und reden übereinander statt miteinander: Längst hat der entscheidende geopolitische Wettstreit des 21. Jahrhunderts zwischen China und den USA begonnen – beides Weltmächte ohne ernsthafte Rivalen. Kishore Mahbubani, renommierter und hervorragend vernetzter Diplomat und Gelehrter, analysiert die tiefen Verwerfungen in den Beziehungen zwischen Peking und Washington. Mit unverstelltem Blick erläutert er die Stärken, Schwächen, Fehler und Eigenheiten Chinas und der USA. In Zeiten schwelender Handelskriege und ständiger politischer Konflikte ist sein Buch ein unverzichtbarer Leitfaden für ein besseres Verständnis der beiden Supermächte – insbesondere des unaufhaltsamen Aufsteigers China.
Hat China schon gewonnen?

Autoren: Mahbubani, Kishore
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 16.09.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-773-5