9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: iStockphoto
30.08.2021 Carsten Kaletta

TUI: Kleine Fortschritte in Richtung große Destinationen

-%
TUI

Nachdem Spanien kein Hochrisikogebiet mehr ist, erhofft sich TUI nun wieder deutlich mehr Nachfrage – vor allem mit Blick auf die Herbstferien. Durchaus positiv ist auch, dass TUI Cruises, (ein Gemeinschaftsunternehmen von TUI und Royal Caribbean) den Winterfahrplan ausweitet und dabei auch wieder zwei Ferndestinationen im Angebot hat.

Kanarische Inseln, Karibik und der Orient mit Dubai und Abu Dhabi – alles vollmundige Urlaubsziele: Diese Destinationen wollen die sechs Luxus-Dampfer von TUI Cruises im kommenden Winter wieder ansteuern. Allerdings werden in den Genuss dieser Touren – bis auf die 'Mein Schiff 4' – nur vollständig Geimpfte kommen. Bei der 'Mein Schiff 4', die wie die 'Mein Schiff 3' eine Woche entlang der Kanaren unterwegs sein wird, setzt der Anbieter auf das etablierte Gesundheitskonzept.

Und es werde die bei den Urlaubern beliebten Landausflüge im Winter geben, so TUI Cruises. Ob aber individuelle Erkundungen an Land wieder möglich seien, hänge vom Infektionsgeschehen vor Ort und den jeweiligen lokalen Behörden ab.

Die TUI-Aktie kann am Montag von dem jüngsten positiven Newsflow immerhin leicht zulegen und notiert mit einem Plus von 0,3 Prozent bei 3,69 Euro.

TUI (WKN: TUAG00)

TUI braucht weitere positive Öffnungsmeldungen, die allerdings nur kommen, wenn sich das Corona-Geschehen abschwächt. Aktuell bleibt die Lage trotz der Spanien-Entwarnung und den aktuellen Kreuzfahrt-Ankündigungen eher schwierig. Auch charttechnisch würde sich das Bild erst mit dem Überschreiten der GD200 (aktuell bei 4,18 Euro) aufhellen.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.
Narrative Wirtschaft

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0