25.07.2019 Thorsten Küfner

TUI: Der Rückzug der Shortseller?

-%
TUI
Trendthema

Die Aktie des Touristikriesen TUI gönnt sich heute die erste Verschnaufpause, nachdem die Dividendenpapiere an den vier vorangegangenen Handelstagen kräftig zulegen konnte. Ein Faktor, der die kurzfristige Rallye noch etwas verstärkt hatte, könnten Hedgefonds gewesen sein, die sich nun allmählich wieder mit TUI-Aktien eindecken.

So hat nun etwa der Leerverkäufer Worldquant TUI-Papiere gekauft. Damit sank die Shortposition auf 4,06 Millionen Aktien beziehungsweise 0,69 Prozent. Neben Worldquant gibt es derzeit noch drei andere Hedgefonds, die auf sinkende Kurse spekulieren und dementsprechend TUI-Titel „leer“ verkauft haben: Marshall Wace (-1,42 Prozent), AQR Capital Management (-0,72 Prozent) und DE Shaw & Company (-0,60 Prozent).

Sollten die TUI-Anteile aber weiter anziehen, dürften deren Fondsmanager sich wohl relativ rasch mit Aktien eindecken. Dies wiederum würde dem Kurs weiteren Rückenwind verleihen.

TUI (WKN: TUAG00)

Die Aktie von TUI bleibt ein heißes Eisen. Mutige Anleger können aber weiter auf das Comeback der Aktie setzen. Der Stopp sollte dabei bei 7,50 Euro belassen werden.