28.11.2019 Thorsten Küfner

TUI: 76 Prozent Gewinnwachstum!

-%
TUI
Trendthema

Die Aktie des Touristikkonzerns TUI befindet sich weiterhin im Aufwind. Angesichts der Erwartungen der Experten für das nun angelaufene Geschäftsjahr 2019/20 ist dies auch alles andere als verwunderlich.

Denn nach dem durch zahlreiche negative Sondereffekte – allen voran das Desaster mit den Fliegern des Typs Boeing 737 Max – belastete Fiskaljahr 2018/19 (30.09.) dürfte das Unternehmen nun wieder zu alter Ertragsstärke zurückfinden. Nachdem der Nettogewinn im abgelaufenen Geschäftsjahr von 1,18 Euro je Aktie Analystenprognosen zufolge auf 0,66 Euro pro Anteilschein gefallen sein dürfte, werden für 2019/20 nun wieder 1,17 Euro erwartet. Dies entspricht einem Gewinnanstieg von satten 76 Prozent.

Für die kommenden Jahre wird davon ausgegangen, dass der Reiseriese – wie in den vorangegangenen Jahren – seine Gewinne wieder relativ konstant im einstelligen Prozentbereich steigern dürfte.

Angesichts dieser Perspektiven ist die aktuelle Bewertung mit einem 2020er-KGV von 11 immer noch günstig. Da es auch aus charttechnischer Sicht weiterhin gut aussieht, können mutige Anleger nach wie vor zugreifen. Der Stoppkurs sollte nun zur Gewinnsicherung auf 9,70 Euro nachgezogen werden. DER AKTIONÄR spekuliert im Real-Depot mit Hebel auf steigende Kurse bei TUI.

Mehr Infos zum Real-Depot

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.