++ Bitcoin 11.000 USD: Jetzt startet Bitcoin-Boom 2.0! ++
03.08.2018 Michel Doepke

Top-Gewinner Bayer: Sparten-Verkauf und Kaufempfehlung – jetzt einsteigen?

-%
Bayer

Die Bayer-Aktie zählt in einem leicht positiven Marktumfeld zu den größten Gewinnern im DAX. Nachrichtentechnisch meldeten die Leverkusener den Verkauf von verschreibungspflichtigen (Rx) Dermatologika and das dänische Unternehmen Leo Pharma. Zusätzlich erhält das Papier heute Rückenwind von einer Kaufempfehlung der Baader Bank.

Unverändert bullish

Analyst Markus Mayer bekräftigt in einer aktuellen Studie sein Votum "Buy" mit einem Kursziel von 140 Euro für die Bayer-Aktie. DowDupont habe zuletzt über ein anziehendes Agrargeschäft berichtet. Auch die Branchenkollegen Lanxess und BASF äußerten sich für diesen Bereich ähnlich optimistisch, so Mayer. Dies bestätige seine Auffassung, dass der Agrarsektor im vierten Quartal beziehungsweise kommenden Jahr zur Erholung ansetze.

Sparten-Verkauf nach Dänemark

Ein Verkauf der Rx-Dermatologika gilt bereits seit längerem als Option im Bayer-Konzern. Nun konnten die Leverkusener in dieser Woche Vollzug melden: Leo Pharma reißt sich das Geschäft unter den Nagel. Einen konkreten Kaufpreis nannten die Unternehmen nicht. Branchenkenner beziffern das Volumen auf rund 500 Millionen Euro. An den freiverkäuflichen Dermatologie-Medikamenten wie Canesten und Bepanthen hält Bayer hingegen fest. Fortan werden aber die rund 450 Mitarbeiter der Rx-Dermatologika-Sparte unter dem Dach von Leo Pharma arbeiten.

Kein Kauf

DER AKTIONÄR bleibt unverändert skeptisch gestimmt und kann die bullishe Einschätzung von Markus Mayer der Baader Bank nicht teilen. Mit Monsanto haben sich die Leverkusener ein hochumstrittenen Konzern einverleibt, der dem DAX-Unternehmen langfristig Probleme bereiten könnte. Auch charttechnisch drängt sich trotz der grünen Vorzeichen von heute kein Einstieg auf.

Buchtipp: Management by Internet

Die digitale Transformation ist in vollem Gange: Das Internet hat unser Leben verändert und auch Unternehmen müssen auf diesen Wandel reagieren. Management by Internet – das bedeutet, neue Werte wie Vernetzung, Offenheit, Partizipation und Agilität, die für „Digital Natives“ schon längst Alltag sind, auch in der Unternehmenskultur zu verwirklichen. Nur dann gelingt es, talentierte Nachwuchskräfte an sich zu binden, Mitarbeiter immer wieder aufs Neue zu motivieren und innovativ zu bleiben. Wie man diese neuen Führungsmodelle umsetzt und zugleich alte Unternehmensstrukturen gekonnt mit der neuen Wertewelt vereint, zeigt der Experte für Digital Leadership Dr. Willms Buhse unter anderem anhand von Unternehmen wie Bosch und Bayer sowie zahlreichen weiteren Beispielen aus der Praxis. Erfahren Sie, wie Unternehmen wie Bosch, Bayer, der SWR und viele andere den Wandel angehen und meistern. Lernen Sie, mithilfe welcher Methoden und Instrumente Sie den Wandel einleiten und unterstützen können: Innovative Fehlerkultur mit Rapid Recovery, Strategie-Entwicklung mit BarCamps und OpenSpaces, agile Umsetzung in FedExDays, Stand-ups statt Routinemeetings. Nutzen Sie den Selbsttest „Leadership Assessment“, um zu erkennen, ob die digitale Transformation für Sie noch Neuland ist oder ob Sie schon ein echter Digital Leader sind!

Autoren: Buhse, Willms
Seitenanzahl: 240
Erscheinungstermin: 10.06.2014
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-172-6