03.03.2017 Andreas Deutsch

Top-Fondsmanager mit Wahnsinns-Kursziel: Der DAX hat noch ganz viel Luft

-%
DAX
Trendthema

Hendrik Leber, Gründer von Acatis, kann die Bären nicht verstehen. Seiner Meinung nach werden die Kurse steigen, „bis uns schwindelig wird“. Im Interview mit dem AKTIONÄR verrät er, welche Aktien seine Favoriten sind.

Hendrik Leber ist einer der besten Fondsmanager Deutschlands. Sein Acatis hat seit Auflage vor 20 Jahren 475 Prozent zugelegt und den Markt damit um Längen geschlagen. Obwohl die Aktienkurse schon sehr gelaufen sind, ist sich Leber sicher: „Da geht noch mehr.“

Der Fondsmanager sagt: „18.000 Punkte sind über mehrere Jahre drin. Wir erleben an der Börse ein Besäufnis, ein rauschendes Fest. Jeder will dabei sein.“

Obwohl schon viele Aktien sehr gut gelaufen sind, findet Leber immer noch kaufenswerte Titel. Im Interview mit dem AKTIONÄR äußert sich der Profi auch zu Kult-Werten wie Apple, Nvidia und Netflix. Das neue Heft mit vielen weiteren spannenden Themen können Sie hier ganz bequem herunterladen – oder seit heute im Zeitschriftenladen erwerben.

Buchtipp: Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt

Thomas Gebert ist seit mehreren Jahrzehnten an den Finanzmärkten aktiv. Der von ihm entwickelte Börsenindikator wird regelmäßig in der Wirtschaftspresse besprochen und diente einer führenden Investmentbank als Grundlage für ein erfolgreiches Zertifikat. Inmitten der Finanzkrise will der Börsenprofi eine Lanze für den Optimismus brechen. In seinem Manifest mit dem provozierenden Titel "Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt" zeigt er, warum er gute Chancen sieht, dass sich die aktuelle Krise mit ein wenig Abstand als hervorragende Kaufchance für mutige Investoren erweisen könnte.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 112
Erscheinungstermin: 27.10.2011
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-942888-95-0