14.08.2019 Stefan Limmer

ThyssenKrupp: TSI-Wert und Kurs im freien Fall!

-%
ThyssenKrupp
Trendthema

Der Chart von ThyssenKrupp ist seit Wochen schwer angeschlagen. Dementsprechend schwach reagiert die Aktie auf den aktuell kraftlosen Gesamtmarkt. Am Mittwoch zählt der Wert zu den größten Verlierern im DAX.

Mit dem Rutsch unter die wichtige 10-Euro-Marke notiert ThyssenKrupp aktuell auf einem Mehrjahrestief. Damit dürfte sich der eingeschlagene Abwärtstrend nun noch weiter verschärfen. Die Nachrichten der vergangenen Wochen waren zum größten Teil negativ. Zwar sorgten zwischenzeitlich Gerüchte über Umstrukturierungen und Verkäufe von Teilsparten des Konzernes für kurze Erholungen, die Fakten bewirkten aber immer wieder, dass der Kurs der Aktie schnell auf den Boden der Realität zurückgeholt wurde. Neben enttäuschenden Quartalszahlen und Ausblick auf das Gesamtjahr, setzt zudem die Konjunkturschwäche und der Handelskonflikt ThyssenKrupp unter Druck. Die schwache Entwicklung der Aktie schlägt sich auch auf das TSI-Ranking wieder. In der 101 Aktien umfassenden HDAX TSI-Rangliste ist ThyssenKrupp nach einer kurzen Erholung zuletzt auf den 93 Rang abgerutscht – Tendenz weiter fallend. Der TSI-Wert liegt aktuell gerade einmal bei 11,50 Prozent. Zur Erinnerung: Ein Kaufsignal wird erst ausgelöst, wenn der TSI-Wert auf einen Wert von über 90 Prozent steigt!

ThyssenKrupp (WKN: 750000)

Abwarten

Nicht investierte Anleger sollten aktuell an der Seitenlinie verbleiben. Wer bereits dabei ist, beachtet in jedem Fall den Stoppkurs bei 8,90 Euro. Wer dagegen auf der Suche nach Trendaktien mit einem hohen Momentum ist, kann ein Blick in dasTSI Depot werfen. Auf den vorderen Plätzen der TSI-Rangliste notieren Aktien wie Beispielsweise Dialog Semiconductor oder Cancom.