Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: Shutterstock
20.07.2021 Florian Söllner

Tesla: Preiskampf und Drohne

-%
Tesla

Tesla hat einerseits die Chance, das Auto der Zukunft maßgeblich mitzuprägen, doch ist gleichzeitig mit immer mehr Konkurrenz konfrontiert. Ein Beispiel ist der chinesische E-Autobauer XPeng. Jetzt wurden die Preise der neuen Limousine P5 verraten. Diese beginnen schon bei 24.650 Dollar – und sind damit rund 14.000 Dollar niedriger als die des Tesla Model 3, das es in China erst ab 38.650 Dollar gibt.

XPeng (ISIN: US98422D1054)

XPeng ist zudem hochinnovativ und hat nun die Flugdrohne X2 vorgestellt. Diese kann Menschen und Gepäck mit bis zu 560kg transportieren und mit 130 km/h bis zu 35 Minuten fliegen. Mehr zur neuen Flugdrohne und Einschätzungen zu Tesla und Xpeng sehen Sie im AKTIONÄR TV:

Xpeng, Tesla, Volkswagen

Drohne von Tesla?

Auch Tesla könnte nachziehen. Wie berichtet, glaubt Morgan Stanley, dass der Flugautomarkt bis 2050 ein Volumen von neun Billionen Dollar erreichen kann. Analyst Adam Jonas zufolge verfügt Tesla mit seiner Technologie über die besten Voraussetzungen, sich zu positionieren. Das Flug-Geschäft könne mindestens 100 Dollar pro Aktie wert sein.

Interessant in diesem Zusammenhang ist die Meinung des ehemaligen Tesla-Deutschland-Chef Philipp Schröder. Im Interview mit dem AKTIONÄR sagte er 2015: „Wenn es jemanden gibt, der prädestiniert ist, ein fliegendes Auto zu bauen, dann Elon. Er will mit Space X den Mars erobern, die Automobilwelt verändern und den Energiemarkt revolutionieren. Das fliegende Auto schreit doch förmlich nach Elon Musk.“

Ein Jahr davor verriet Musk der englischen Tageszeitung The Independent: „Wir könnten auf jeden Fall ein fliegendes Auto bauen – das ist nicht der harte Teil. Der schwierige Teil ist, wie kann man eines bauen, das super sicher und ruhig ist?“

Chance Raumfahrt

Das Depot 2030 des AKTIONÄR Hot Stock Report hat 2020 rund 100 Prozent zugelegt. 2021 setzt es mit Aktien wie Volkswagen, OHB und FACC auf die Raumfahrt und Drohnen. Einfach hier freischalten und ab sofort alle Transaktionen frühzeitig per Mail und SMS erhalten.

Depot 2030

Buchtipp: Die Tesla-Methode

Jeweils für einige Jahrzehnte waren Autobauer wie Ford oder Toyota das Maß aller Dinge – dann kam Tesla und übernahm mit seinen zukunftsweisenden Methoden das Ruder. Teslas Marketing-, Produktions-, Vertriebs- und Technologiestrategien verändern eine ganze Branche. Sie sind völlig anders – und extrem erfolgreich. Michaël Valentin hat sowohl diesen durch neue Technologien hervorgerufenen Wandel wie auch Tesla selbst genauer unter die Lupe genommen. Dabei hat er sieben Prinzipien entdeckt, die er als entscheidend für Teslas Erfolg identifiziert. Und er erklärt, wie andere Firmenlenker – nicht nur aus der Automobilbranche – die Tesla-Methode erfolgreich in ihrem Unternehmen implementieren können. Ein Buch nicht nur für Tesla-Fans, sondern für alle, die ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen wollen!
Die Tesla-Methode

Autoren: Valentin, Michael
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 14.01.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-714-8