Ausbruch bestätigt – das ist Ihre neue Trading-Chance
Foto: Getty Images
16.11.2021 Andreas Deutsch

Tesla gerade noch im Club – Musk träumt vom All

-%
Tesla

Die spektakuläre Twitter-Abstimmung von Tesla-Chef Elon Musk über den Verkauf eigener Aktien drückt immer stärker auf den Kurs. Am Montag rutschte der Titel um zwei Prozent ab und notiert nur noch knapp über 1.000 Dollar. Doch der berühmt-berüchtigte CEO scheint mit den Gedanken ganz woanders zu sein.

Zwischenzeitlich war die Tesla-Aktie am Montag um vier Prozent gefallen, sodass der Börsenwert auf 995 Milliarden Dollar abrutschte und Tesla den Club der Billionen-Dollar-Konzerne verlassen musste. Seit Bekanntwerden der Aktion am 6. November hat Tesla inzwischen 17 Prozent an Marktkapitalisierung eingebüßt.

Aktuell ist Tesla an der Börse 1,01 Billionen wert und damit gerade so noch in dem Elite-Club.

Musk scheint das nicht besonders zuzusetzen. Während Tesla in der Anlegergunst sinkt, träumt der Chef des Elektrobauers vom Weltall. In den vergangenen Tagen postete Musk auf Twitter mehrere Tweets von seinem Weltraumprojekt SpaceX und von der NASA.

Zudem postete Musk ein Bild von einem Mann, der an den Silver Surfer aus den „Fantastischen Vier“ und an Dr. Manhattan aus „Watchmen“ erinnert. Möglicherweise sieht sich Musk derzeit genauso wie auf dem Bild: missverstanden und einsam in seiner eigenen Welt.

Für Bären wie Michael Burry (zum Artikel geht es hier) ist die Szene neues Futter. Burry glaubt, dass Musk mit Tesla abgeschlossen hat und den Konzern verkaufen will. Kommt es so, könnte sich der Multimilliardär ganz auf andere Projekte konzentrieren.

Tesla (WKN: A1CX3T)

Über Musks Gründe, warum er was tut, kann man stundenlang diskutieren. DER AKTIONÄR hält es für unwahrscheinlich, dass Musk bei Tesla wirklich die Reißleine ziehen will. Tesla ist Musks Lebenswerk, vielmehr als es SpaceX ist. Nichtsdestotrotz ist die Tesla-Aktie angeschlagen und es droht ein Dip bis auf 900 Dollar. Dort können langfristig denkende Börsianer aber zugreifen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Tesla - €

Buchtipp: Die Tesla-Methode

Jeweils für einige Jahrzehnte waren Autobauer wie Ford oder Toyota das Maß aller Dinge – dann kam Tesla und übernahm mit seinen zukunftsweisenden Methoden das Ruder. Teslas Marketing-, Produktions-, Vertriebs- und Technologiestrategien verändern eine ganze Branche. Sie sind völlig anders – und extrem erfolgreich. Michaël Valentin hat sowohl diesen durch neue Technologien hervorgerufenen Wandel wie auch Tesla selbst genauer unter die Lupe genommen. Dabei hat er sieben Prinzipien entdeckt, die er als entscheidend für Teslas Erfolg identifiziert. Und er erklärt, wie andere Firmenlenker – nicht nur aus der Automobilbranche – die Tesla-Methode erfolgreich in ihrem Unternehmen implementieren können. Ein Buch nicht nur für Tesla-Fans, sondern für alle, die ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen wollen!
Die Tesla-Methode

Autoren: Valentin, Michael
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 14.01.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-714-8