Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Börsenmedien AG
10.11.2013 Alfred Maydorn

Tesla: Autos in Flammen - Aktie unter Wasser

-%
DAX

Die Aktie von Tesla ist in der vergangenen Woche stark unter Druck gekommen. Nach einem erneuten Brand in einem Elektrofahrzeug hat das Papier an nur drei Handelstagen über 20 Prozent an Wert verloren. Wie geht es weiter mit der Überflieger-Aktie?

Die Kursverluste bei Tesla setzten sich auch am Freitag fort. Die Aktie des Elektroauto-Herstellers gab erneut ein gutes Prozent nach, damit summieren sich die Abschläge seit Dienstag vergangener Woche auf 22 Prozent. Vor allem ein erneuter Fahrzeugbrand hat die Anleger verunsichert.

Neben dem mittlerweile dritten Brand in einem Tesla-Modell, der vor allem das Image der Marke beschädigt, gibt weitere Probleme beim amerikanische Vorzeige-Unternehmen, dessen Aktie sich seit Jahresbeginn in der Spitze mehr als verfünffacht hatte.

So ist der Konzern im dritten Quartal wieder in die Verlustzone gerutscht. Vor allem höhere Aufwendungen für die Entwicklung des neuen Models "X" waren hierfür verantwortlich. Hinzu kamen Lieferengpässe bei den Batterien, die sich limitierend auf die Absatzzahlen ausgewirkt haben.

Kursziel gesenkt

Einige Analysten haben aufgrund der neuen Probleme ihre Schätzungen für Tesla reduziert. So hat S&P Capital die Gewinnprognose für das laufende Jahr von 0,36 auf 0,04 Dollar gekappt und das Kursziel für die Aktie um zehn Dollar auf 140 Dollar gesenkt. Am Freitag ging die Aktie von Tesla in New York mit 137,95 Dollar aus dem Handel, das entspricht etwa 103,00 Euro.

Test der 100-Dollar-Marke?

Durch die scharfen Kursverluste ist die Aktie von Tesla auch unter den Stoppkurs des AKTIONÄR bei 115,00 Euro gefallen. Anleger sollten nun zunächst abwarten, ob sich die Kusverluste in der kommenden Woche fortsetzen. Es ist gut möglich, dass der Titel die 100-Dollar-Marke antestet, bevor er wieder nach oben dreht.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Tesla - €

Buchtipp: Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Es ist der Traum eines jeden Anlegers: die nächste Amazon, Apple, Tesla oder Google vor allen anderen zu finden, sie ins Depot zu legen, jahrelang nicht anzurühren und dann eines Tages den Verzehn-, Verzwanzig- oder gar Verhundertfacher sein Eigen zu nennen. Oder zumindest die Unternehmen zu finden, deren Anteile sich besser entwickeln als der Gesamtmarkt. Der Name dieser Kunst: „Stock-Picking“ – die Auswahl der Gewinner von morgen. Joel Tillinghast ist einer der erfolgreichsten Stock-Picker überhaupt. In diesem Buch teilt er seine Gedanken, seine Methoden und seine Strategien mit dem Leser. Er zeigt, welche Fehler die Masse macht, welche Nischen man ausnutzen kann, wie man denken sollte und vieles mehr. Unter dem Strich ein Lehrbuch, das seine Leser zu erfolgreicheren Anlegern machen wird.
Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Autoren: Tillinghast, Joel
Seitenanzahl: 390
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-850-3