Neue Ausgabe: 12 Top-Aktien für Post-Corona-Ära
27.10.2014 Florian Söllner

Tesla-Aktie „verrückt bewertet“ – aber Manz profitiert vom Elektroauto

-%
DAX
Trendthema

Gerard Reid, Partner von Alexa Capital nimmt kein Blatt vor den Mund. „Tesla ist spannend – aber die Bewertung wirklich verrückt“, so der Analyst im Gespräch mit dem AKTIONÄR.
Die Bewertung von Tesla sei unglaublich hoch. Reid würde „definitiv“ lieber in BMW investieren. Die i-Serie sei eine Revolution. Daimler hat jüngst seine Tesla-Anteile verkauft.

Aufträge von Tesla, Samsung und Panasonic?
Gut gefällt ihm in diesem Zusammenhang die Aktie von Manz. Er glaubt zwar weniger an einen Auftragserfolg im Dünnschicht-Bereich. Doch er sieht großes Potenzial für den Maschinenbauer im Rahmen des Baus der Tesla-Gigafactory.

„Nicht nur Tesla, auch Samsung oder Panasonic und Mitsubishi müssen in neue Batteriefabriken investieren.“ Diese Firmen müssten mit der Gigafactory Schritt halten, um wettbewerbsfähig zu bleiben. „Manz dürfte also nicht nur von Tesla Aufträge erhalten“, so Reid, der erwartet, dass 2015 die Preise für Elektroauto-Batterien um 30 Prozent im Vergleich zu diesem Jahr fallen.

Wieso Reid Solaraktien spannend findet und was seine Favoriten sind, lesen Sie in der neuen AKTIONÄR-Ausgabe 45/2014.

Buchtipp: Insane Mode – Die Tesla-Story

Ein Tesla-Motors-Insider erzählt die Geschichte des revolutionärsten Autoherstellers seit Ford und des Mannes, der ihn zum Erfolg führt. Hamish McKenzie zeigt, wie unter Elon Musks „Insane Mode“-Leitung gerade das Ende eines Zeitalters eingeläutet wird – das der Benzinmotoren. Musk hängt mit seiner Vision und seinen Autos alle anderen Hersteller der Branche ab, entgegen aller Widerstände und Rückschläge. Dies ist nicht nur die Geschichte einer unglaublich bahnbrechenden Automarke – es ist die Geschichte eines unbeirrbaren Visionärs und einer neuen Ära, rasant und aufschlussreich.

Autoren: McKenzie, Hamish
Seitenanzahl: 328
Erscheinungstermin: 23.05.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-485-7