20.04.2020 Florian Söllner

"Super Medikament" von Gilead? Jetzt wird es affig

-%
Gilead Sciences

Selten wurde einem Wirkstoff so viel Aufmerksamkeit geschenkt wie Remdesivir von Gilead. Der Merkur berichtet: „Der Münchner Curtis Warren Puckett war an Covid-19 erkrankt. Der Risikopatient konnte Dank einem neuen Medikament geheilt werden. Das Medikament schlug bei dem an COPD und Asthma Leidenden sofort an und rettete womöglich sein Leben.“ Auch die Bild hofft auf das „neue Super-Medikament“ und hat Patienten mit guten Erfahrungen interviewt.

Gilead Sciences (WKN: 885823)

Experiment mit Affen

Aber: Noch lässt sich die Wirksamkeit von Remdesivir wissenschaftlich nicht belegen. Doch es wird daran gearbeitet. AFP berichtet nun, dass von der US-Regierung beauftragte Wissenschaftler zwei Gruppen mit je sechs Affen untersucht haben. An den Tieren, die das virushemmende Mittel verabreicht bekommen hatten, hätte sich der Gesundheitszustand bereits nach zwölf Stunden verbessert. In dieser Gruppe hätte nur ein Affe noch leichte Atembeschwerden gehabt, während in der unbehandelten Kontrollgruppe alle schwere Atembeschwerden aufgewiesen hätten.

Auch das Online-Fachmagazin STAT News berichtete letzte Woche, dass man erfahren hat, dass die derzeit laufenden Phase-3-Studien bislang sehr erfolgreich verlaufen sind. In einem Krankenhaus in Chicago wurde Remdesivir an 125 Patienten getestet, 113 davon waren schwer krank. Innerhalb von nicht einmal einer Woche konnten fast alle Patienten entlassen werden, zwei starben.

Gilead selbst erklärte, die Daten müssten noch analysiert werden, um daraus Schlüsse zu ziehen. Die Klinik wies in einer Mail darauf hin, dass Teildaten von einer laufenden Studie nicht genutzt werden sollten, um daraus Ergebnisse herzuleiten.

Zuletzt hatte sich der CEO von Gilead in einem offenen Brief an die Öffentlichkeit gewandt. Daniel O´Day zufolge arbeite man mit der „größten Dringlichkeit“ herauszufinden, ob der Wirkstoff Remdesivir tatsächlich auch die Lösung gegen Covid-19 ist. Noch sei dies nicht geprüft, doch aufgrund der bisherigen, jahrelangen Erfahrungen mit diesem Viren-Wirkstoff „wissen wir, dass es Potential haben könnte.“

Corona-Aktien im TFA-Report

Gilead ist eine Corona-Gesundheitsaktie, die das permanent Tausende Aktien scannende System Turnaround Formel TFA am 11.02.2020 ermittelt hat. Die Aktie befindet sich im TFA-Depot und im AKTIONÄR-Depot.

Mehr Informationen zum erfolgreichen TFA-Depot finden Sie hier.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß § 34b WpHG: Der Autor und Chefredakteur, Herr Florian Söllner, ist Positionen in dem Wertpapier Gilead eingegangen, die von der etwaigen aus der Publikation resultierenden Kursentwicklung profitieren.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "AKTIONÄR Depot".