11.10.2017 Fabian Strebin

Startschuss für Finanzwerte-Rallye: BlackRock pulverisiert Erwartungen

-%
BlackRock
Trendthema

BlackRock hat mit seinen Zahlen zum dritten Quartal alle Erwartungen übertroffen. Der weltgrößte Vermögensverwalter strotz vor Kraft. Damit könnte der Startschuss für eine neue Rallye bei Finanzwerten gefallen sein.

BlackRock hat im letzten Quartal mit 5,92 Dollar je Aktie deutlich mehr verdient, als erwartet (5,56 Dollar). Mit 5,98 Billionen Dollar an verwalteten Vermögenswerten betreuten die Amerikaner so viel Kapital wie noch nie. Auch bei den Mittelzuflüssen präsentiert sich BlackRock stark: Statt der von Analysten im Mittel erwarteten 71,6 Milliarden Dollar, wurden 96,0 Milliarden Dollar eingesammelt.

Vorstandschef Larry Fink sagte: „ Das Ergebnis des dritten Quartals reflektiert das zunehmende Wachstum von BlackRocks globaler Investment- und Technologieplattform und den vertrauensvollen Beziehungen, die wir mit unseren Kunden aufgebaut haben.“ Die Befürchtungen sinkender Gewinne wegen einer stärkeren Konkurrenz, vor allem im ETF-Bereich, dürften somit gedämpft werden.

Rally voraus!

Auf Jahressicht beträgt das Kursplus bereits annähernd 22 Prozent. Die Aktie jagt von einem Rekordhoch zum nächsten. Die besser als erwarteten Zahlen sollten der Notierung einen weiteren Schub verleihen, die Rallye kann weitergehen.

Wer noch nicht investiert ist, nutzt die Zahlenvorlage zum Einstieg. Das Kursziel beträgt 450,00 Euro. Ein Stopp sollte bei 290,00 Euro platziert werden.