05.03.2019 Markus Bußler

Starke Zahlen bei diesem Gold-Tipp – Aktie steigt!

-%
Gold
Trendthema

Mit starken Zahlen für das Jahr 2018 kann heute Endeavour Mining aufwarten. Der Konzern meldet einen Produktionsanstieg im vierten Quartal von 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Im Gesamtjahr konnte der Konzern die eigene Prognose bei der Produktion überbieten, bei den Kosten lag man sogar unter den Schätzungen. Im laufenden Jahr steht weiteres Wachstum auf der Agenda. Die Aktie zieht an.

Endeavour Mining hat im vergangenen Jahr 612.000 Unzen Gold produziert. Die eigene Prognose des Konzerns lag bei 555.000 bis 590.000 Unzen Gold. Die Gesamtkosten je Unze lagen bei 744 Dollar und damit unter der Kostenprognose von 760 bis 810 Dollar je Unze, die Endeavour ausgegeben hat. Daraus erwirtschaftete Endeavour Mining einen bereinigten Gewinn von 0,49 Dollar je Aktie im Gesamtjahr. Einziger Wermutstropfen: Die Nettoverschuldung ist auf 536 Millionen Dollar angestiegen. Allerdings gibt es dafür auch einen guten Grund: Endeavour baut gerade die Ity-Mine in der Elfenbeinküste aus. Ity wird neben Houndé in Burkina-Faso zum Flaggschiffprojekt von Endeavour Mining in den kommenden Jahren werden.

Für das kommende Jahr rechnet Endeavour mit einer Produktion von 615.000 bis 695.000 Unzen zu Gesamtkosten von 760 bis 810 Dollar je Unze. Nachdem Endeavour in den vergangenen Jahren einiges in den Minenbau investiert hat, wird der Cashflow deutlich ansteigen. Die Exploration wird sich vor allem auf Houndé konzentrieren. Das Minenleben von Houndé soll weiter gesteigert werden. Doch im ersten vollen Jahr der Produktion hat die Mine bereits überzeugt. Alleine auf diesem Projekt hat Endeavour 277.000 Unzen Gold produziert und die Prognose von 250.000 bis 260.000 Unzen deutlich geschlagen.

Doch auch für die kommenden Jahre sind die Weichen auf weiteres Wachstum gestellt. Mit Kalana, einem Projekt in Mali, hat Endeavour die Chance, eine weitere Mine in Produktion zu bringen. Mittelfristig dürfte sich der Konzern damit der Marke von 900.000 Unzen nähern.

Aktuell wird die Aktie von Endeavour etwas vom Markt vernachlässigt. Doch die starken Zahlen sollten auch dafür sorgen, dass das Papier wieder anspringt. Für mutige Anleger bietet sich eine Einstiegschance. Die Aktie ist auch im Goldfolio-Depot enthalten.