Folgen Sie dem Trend – mit diesen 7 Seriengewinnern
Foto: Shutterstock
14.10.2021 Markus Bußler

Standard Lithium: Da ist das Ding

-%
Standard Lithium

Die Lithiumpreise steigen und im Schlepptau auch die Aktien der Lithium-Unternehmen. Auffällig: Vor allem die Entwicklungsunternehmen laufen derzeit in Sachen Performance den etablierten Produzenten den Rang ab. Das verwundert aber nicht, müssen doch die Produzenten hohe Preise bei Übernahmen zahlen. Die jüngste Akquisition von Neo Lithium ist ein Beispiel dafür. Zijin Mining legt knapp eine Milliarde Kanadische Dollar für den Konzern mit dem 3Q-Projekt in Argentinien auf den Tisch.

Einer der wenigen verbliebenen potenziellen Übernahmekandidaten auf dem Kurszettel ist Standard Lithium. Freilich, in den USA werden sich chinesische Konzerne schwer tun mit einer Übernahme. Doch es gibt genügend andere Konzerne, allen voran natürlich Albemarle, die angekündigt haben, im Lithiumbereich weiter wachsen zu wollen. Standard Lithiums jüngste PEA zum SWA Lithium Projekt in den USA ist vielversprechend. 30.000 Tonnen Lithium Hydroxid könnten dort über einen Zeitraum von 20 Jahren produziert werden. Ein solches Projekt würde jeden Lithiumproduzenten gut zu Gesicht stehen. Aber natürlich bliebe Standard Lithium auch der Weg, selbst zum Produzenten zu werden. Auch wenn die knapp 900 Millionen US-Dollar, die der Bau der Anlage verschlingen würde, ein enorme Investition sind.

Kein Wunder also, dass sich die Aktie von Standard Lithium seit Wochen im Höhenflug befindet. In den letzten Tagen hat das Papier – ja, es ist eine abgedroschene Floskel – noch einmal den Turbo gezündet. Gestern war es dann soweit: Die Aktie erreicht an der Heimatbörse in Kanada ein neues Allzeithoch und generiert damit natürlich auch ein frisches Kaufsignal. Der Hype ist aktuell groß bei Lithiumaktien. Und auch wenn wir technisch mittlerweile überkauft sind, so gilt doch: The trend is your friend. Anleger lassen bei Standard Lithium ihre Gewinne laufen.

Standard Lithium (WKN: A2DJQP)

Wer das Einzelrisiko im Lithiumbereich scheut, der greift zum Best of Lithiumindex. Mit dem Index-Zertifikat DA0AAS kann man den Index annähernd 1:1 nachbilden.

Der Preis der Finanzinstrumente wird von einem Index als Basiswert abgeleitet. Die Börsenmedien AG hat diesen Index entwickelt und hält die Rechte hieran. Mit den Emittenten von Finanzinstrumenten Morgan Stanley, HSBC Trinkaus und Vontobel hat die Börsenmedien AG eine Lizenzvereinbarung geschlossen, wonach sie den Emittenten eine Lizenz zur Verwendung des Index erteilt. Die Börsenmedien AG erhält insoweit von den Emittenten Vergütungen.