Black Friday Rabattcode: BLACK21
Foto: Shutterstock
13.10.2021 Markus Bußler

Standard Lithium: Starke Daten = Rückenwind für die Aktie

-%
Standard Lithium

Die Aktie des Lithium-Unternehmens Standard Lithium hat gestern an der Heimatbörse in Kanada kurzzeitig am Allzeithoch geschnuppert, konnte die zwischenzeitlich prozentual zweistelligen Gewinne aber dann nicht ganz über die Ziellinie bringen. Dennoch: Am Ende blieb ein Plus von knapp acht Prozent. Die Aktie liegt jetzt in Schlagdistanz zum Allzeithoch.

Rückenwind erhielt die Aktie gestern von einer ersten Machbarkeitsstudie (PEA) für eines der Projekte im Süd-Westen Arkansas vorgelegt (SWA Lithium Projekt). Und die zahlen lesen sich beeindruckend. Einmal in Produktion könnte das Projekt durchschnittlich 30.000 Tonnen Lithium-Hydroxid über einen Zeitraum von 20 Jahren produzieren. Die Kosten sollen bei 2.599 Dollar je Tonne liegen. Das Material soll Batteriequalität haben. Einziger Wermutstropfen – wenn man denn einen suchen will: Der Bau würde rund 870 Millionen US-Dollar verschlingen. Das ist auf den ersten Blick sicherlich eine Menge Geld. Doch aktuell lechzt die Welt nach Lithium und die Finanzierung dürfte kaum Schwierigkeiten bereiten. Zudem dürfte eine solche PEA auch Begehrlichkeiten seitens der Produzenten wecken. Ob als Projektpartner oder aber als Käufer sei einmal dahingestellt. Aber, wie bereits gestern ausgeführt: Es dürften dieses Mal nicht die üblichen Verdächtigen der vergangenen Wochen und Monate in Form chinesischer Konzerne sein, die hier auf den Plan treten. Vielmehr sind hier Namen wie Albemarle oder sogar Batteriehersteller außerhalb Chinas gefragt, als potenzielle Investoren oder Übernehmer in Erscheinung zu treten.

Die Aktie von Standard Lithum befindet sich in Schlagdistanz zu ihrem Allzeithoch und steht damit kurz davor, ein neues Kaufsignal zu generieren. Nach der neusten PEA lebt die Übernahmefantasie rund um den Konzern wieder auf. Aber auch die Möglichkeit, selbst zum Produzenten darf nicht ausgeschlossen werden. Die Aktie bleibt einer der verbliebenen Favoriten des AKTIONÄRs im Lithiumsektor, nachdem Neo Lithium vom Kurszettel verschwinden wird.

Wer das Einzelrisiko im Lithiumbereich scheut, der greift zum Best of Lithiumindex. Mit dem Index-Zertifikat DA0AAS kann man den Index annähernd 1:1 nachbilden.

Standard Lithium (WKN: A2DJQP)

Der Preis der Finanzinstrumente wird von einem Index als Basiswert abgeleitet. Die Börsenmedien AG hat diesen Index entwickelt und hält die Rechte hieran. Mit den Emittenten von Finanzinstrumenten Morgan Stanley, HSBC Trinkaus und Vontobel hat die Börsenmedien AG eine Lizenzvereinbarung geschlossen, wonach sie den Emittenten eine Lizenz zur Verwendung des Index erteilt. Die Börsenmedien AG erhält insoweit von den Emittenten Vergütungen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Standard Lithium - €