13.02.2014 Thomas Bergmann

Spannung vor Hauptversammlung - Infineon mit positivem Ausblick?

-%
DAX
Trendthema

Der Chiphersteller Infineon dürfte seinen Aktionären auf der heutigen Hauptversammlung einen positiven Geschäftsverlauf in Aussicht stellen. Das Unternehmen profitiert von guten Geschäften mit der Automobilindustrie und mit Chipkarten und will im weiteren Jahresverlauf Fahrt aufnehmen. Auch der Handy- und Tablet-Boom dürfte für Rückenwind sorgen.

Für das am 30. September endende Geschäftsjahr hatte Konzernchef Reinhard Ploss deutliche Steigerungen beim Umsatz und operativen Ergebnis in Aussicht gestellt. Das vergangene Geschäftsjahr war nur durchwachsen für Infineon gelaufen. Die Erlöse gingen um zwei Prozent auf 3,8 Milliarden Euro zurück, und unter dem Strich brach der Überschuss um mehr als ein Drittel auf 272 Millionen Euro ein. Trotzdem sollen die Aktionäre wie im Vorjahr eine Dividende von 0,12 Euro je Anteil erhalten.

Investierte Anleger bleiben dabei, auch für einen Neueinstieg ist es noch nicht zu spät. Das Kursziel des AKTIONÄR lautet weiterhin 9,00 Euro.