01.02.2011 Florian Westermann

Software AG: Ist der Höhenflug vorbei?

-%
DAX
Trendthema

Der Höhenflug der Software AG ist in den letzten Tagen etwas ins Stocken geraten. Angesichts der starken Entwicklung in der vergangenen Woche kann dies allerdings kaum verwundern. Was sollten Anleger jetzt wissen?

Die Aktie der Software AG hat in der vergangenen Woche mit deutlichen Kursgewinnen auf sich aufmerksam gemacht. Hintergrund waren die starken Ergebnisse für 2010. In den vergangenen Tagen hat sich die Euphorie allerdings etwas abgeschwächt. Dabei sind die Aussichten hervorragend.

Kursziel erhöht

In einer Studie vom Montag hat Warburg Research das Kursziel für die Aktie der Software AG von 118,00 auf 128,00 Euro angehoben und das Rating "Kaufen" bekräftigt. Mit Blick auf die guten Ergebnisse habe Analyst Andreas Wolf seine Prognosen angehoben.

Einschätzung bestätigt   

Die Aktie der Software AG ist in der vergangenen Woche an der psychologisch wichtigen 100-Euro-Marke nach oben abgeprallt und hat seitdem rum 13 Prozent an Wert gewonnen. Die am Donnerstag auf den Tisch gelegten Zahlen konnten überzeugen und haben wieder Schwung in den Titel gebracht. Mit dem Überwinden des Widerstands bei 110 Euro hat der Wert nun Luft nach oben. Der nächste Widerstand liegt im Bereich bei 120 Euro. DER AKTIONÄR bestätigt seine positive Einschätzung und das Kursziel von 125 Euro. Ein Stopp bei 90 Euro sichert ab.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4