26.09.2019 Andreas Deutsch

Siemens: Gelingt jetzt das Break?

-%
Siemens
Trendthema

Einen Tag nach Bekanntgabe der Personalpläne steht die Siemens-Aktie weiter auf den Kauflisten der Anleger. Am Nachmittag gewinnt der Titel 1,2 Prozent auf 97 Euro und nähert sich damit wieder der bedeutenden 200-Tage-Linie (aktuell: 98,71 Euro) an. Gelingt das Break, könnte das der Aktie kurzfristig ordentlich Auftrieb geben.

Dann geht der Blick in Richtung Mai-Hoch bei 108,84 Euro, was einem Potenzial von zwölf Prozent entspricht. Gelingt auch der Ausbruch über das Mai-Hoch, wäre ein zeitnaher Angriff auf den seit Frühling 2017 gültigen Abwärtstrend (111 Euro) wahrscheinlich.

Siemens (WKN: 723610)

Die Analysten halten die Siemens-Aktie auf dem aktuellen Niveau für eindeutig zu günstig. 24 Experten sagen „Kaufen“, nur vier „Halten“. Zum Verkauf rät keiner. Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 119,73 Euro, was einem Potenzial von 23 Prozent entspricht.

Siemens hatte am Mittwoch bekannt gegeben, vor der Ausgliederung seiner Energiesparte etwas weniger Stellen abzubauen als geplant. Statt der im Juni angekündigten 1.400 Jobs sollen in Deutschland noch 1.100 Arbeitsplätze gestrichen werden.

Siemens will im nächsten Jahr die Energiesparte – intern "Powerhouse" genannt – an die Börse bringen.

Gelingt Siemens das Break über den GD 200, wäre dies eine Chance für Trader. Es bietet sich unter etlichen Produkten etwa der Turbo-Long von Morgan Stanley mit der WKN MF95PL zum Kauf an. Der aktuelle Kurs ist 2,25 Euro, der Hebel liegt bei 4,28.