13.09.2019 Maximilian Völkl

Siemens: Da geht jetzt noch mehr

-%
Siemens
Trendthema

Die Siemens-Aktie setzt ihre Aufholjagd der vergangenen Tage auch am Freitag fort. Die Entspannungstendenzen im Handelskrieg und die lockeren geldpolitischen Signale treiben den DAX-Titel an. Die wichtige Gap bei 98,95 Euro dürfte demnächst geschlossen werden. Weiteren Schwung verleiht nun eine positive Analystenstudie.

Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat das Kursziel für Siemens bei 122 Euro belassen – die Einstufung bei 25 Prozent Kurspotenzial lautet entsprechend „Overweight“. Zum einen seien die Signale für den Bereich Automatisierung und Digitalisierung auf der Investorenkonferenz leicht beruhigend gewesen. Zum anderen habe vor allem der klare Zeitplan für das Energie- und Kraftwerksgeschäft überrascht.

An der Börse spiegeln sich die positiven Signale rund um die Weltwirtschaft wider. Vor allem mit dem Zugpferd Digitale Industrien ist Siemens stark von der Konjunktur abhängig. Entspannen sich die Brandherde wie der Handelskrieg, der Brexit, der Italexit oder die Rezessionsangst, könnten die pessimistischen Töne, die Siemens bei den Quartalszahlen angeschlagen hat, schnell wieder vergessen sein.

Siemens (WKN: 723610)

Der erste Schritt ist es, dass die Gap geschlossen wird. Dann sollten auch bald wieder dreistellige Kurse möglich sein. Aufgrund der bestehenden Risiken nach den vorsichtigen Zahlen zuletzt fehlen bei Siemens aber aktuell noch die klaren Argumente für einen Kauf. Es gibt spannendere Werte.