24.06.2016 Thomas Bergmann

Schwarzer Freitag - Brexit löst Börsenbeben aus!

-%
DAX
Trendthema

Die Briten haben überraschend für einen Brexit gestimmt. 17,1 Millionen Wahlberechtigte votierten für den Austritt aus der EU, rund 15,9 Millionen für einen Verbleib. An den Kapitalmärkten kommt es daraufhin zu massiven Verwerfungen: Die Aktienmärkte in Asien brechen ein, das Pfund fällt auf den tiefsten Stand seit 31 Jahren. Gold steigt zwischenzeitlich um rund 100 Dollar. Auch dem DAX drohen starke Kursverluste.

Die Indikationen für den DAX verheißen nichts Gutes. Beim Broker IG wird der deutsche Leitindex gegen 7:30 Uhr bei 9.500 Punkten etwa taxiert. Bei Lang & Schwarz notiert der vorbörsliche DAX sogar bei 9.445 und damit 800 Punkte unter dem Xetra-Schluss vom Donnerstag.

Technisch betrachtet hat der DAX beim jüngsten Tief von 9.432 Punkten eine Unterstützung. Sollte es hier nicht halten, verläuft zwischen 9.314 und 9.338 eine weitere Unterstützungszone. Sollte sich Panik unter den Anlegern breitmachen, ist auch ein Rückfall auf das Februar-Tief bei 8.700 Zählern möglich.

Ruhe bewahren!

Der DAX eröffnet heute mit einem Riesen-Gap. DER AKTIONÄR rät aber davon ab, seine Positionen am Morgen unlimitiert auf den Markt zu werfen. Es ist durchaus möglich, dass die ersten Schnäppchenjäger für eine zumindest leichte Gegenreaktion sorgen.

Buchtipp: Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt

Thomas Gebert ist seit mehreren Jahrzehnten an den Finanzmärkten aktiv. Der von ihm entwickelte Börsenindikator wird regelmäßig in der Wirtschaftspresse besprochen und diente einer führenden Investmentbank als Grundlage für ein erfolgreiches Zertifikat. Inmitten der Finanzkrise will der Börsenprofi eine Lanze für den Optimismus brechen. In seinem Manifest mit dem provozierenden Titel "Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt" zeigt er, warum er gute Chancen sieht, dass sich die aktuelle Krise mit ein wenig Abstand als hervorragende Kaufchance für mutige Investoren erweisen könnte.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 112
Erscheinungstermin: 27.10.2011
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-942888-95-0