++ Hebel-Power bei diesen KI-Werten ++
Foto: Börsenmedien AG, BMW
14.04.2021 Florian Söllner (Hot Stock Report)

„Schrecklich“: Ist BMW die neue Volkswagen? Mit Nvidia auf den Spuren von Tesla

-%
BMW

Im Zuge der „Back-to-Value“-Strategie, gibt es erneut überraschende Empfehlungen. Nachdem rechtzeitig vor der Rallye die Volkswagen-Aktie im Februar 2021 ein Signal der Turnaround-Formel AKTIONÄR ausgelöst hatte, hat nun ein weiterer DAX-Wert ein wertvolles TFA-Signal erhalten: BMW!

BMW (WKN: 519000)

Obwohl, wie im aktuellen AKTIONÄR TV diskutiert, das Design einiger neuer Autos „schrecklich“ ist, gibt es auch für den Elektroauto-Spätstarter mittlerweile gute Argumente. BMW konnte in den ersten drei Monaten 2021 selbst das Niveau des bisherigen Rekordjahres 2019 knacken: Weltweit wurden 636.606 Fahrzeuge der Marken BMW, MINI und Rolls-Royce verkauft.

BMW, VW

E-Auto-Absatz mehr als verdoppelt

Wie im aktuellen Hot Stock Report berichtet wird, sind das KGV von 9 und auch die relative Bewertung kurios niedrig: BMW wird mit 0,6 Millionen verkauften Autos nur mit 57 Milliarden Euro, Tesla bei 0,2 Millionen im Q1 mit dem fast Zehnfachen (550 Milliarden Euro) bewertet. Noch gibt es einen kleinen, aber feinen Unterschied: BMW hat im Q1 „erst“ 70.000 elektrifizierte Fahrzeuge verkauft, womit der Wert des Vorjahres aber immerhin mehr als verdoppelt wurde. BMW: „Vor allem hat die große Nachfrage nach unseren elektrifizierten Fahrzeugen den Absatz beflügelt. Damit sind wir auf Kurs, bis Ende dieses Jahres mehr als 100.000 vollelektrische Fahrzeuge auszuliefern.“ Und es kommt noch mehr: Bis 2023 ein Dutzend vollelektrische Modelle.

Neue Roboterfabrik

BMW wird damit auf die Empfehlungsliste des AKTIONÄR Hot Stock Report aufgenommen, wo sich seit 2015 schon Nvidia (+2.179 Prozent) befindet. Passend dazu wollen Nvidia und BMW die virtuelle Fabrikplanung auf die nächste Ebene heben. Jensen Huang, Gründer von Nvidia. „In ihrer Vision der Fabrik der Zukunft arbeiten Mensch und Roboter zusammen, Ingenieure aus allen Disziplinen des Fabrikdesigns kollaborieren in einem gemeinsamen virtuellen Raum. Das ist die Zukunft der Produktion."

Hot Stock Report
Depot 2030

Neuer Hot-Stock ins Depot 2030

Neben Value+Tech-Playern wie Volkswagen haben wir in der aktuellen Ausgabe auch wieder einen stark wachsenden Internet-Player ins Depot 2030 (rund 100 Prozent Plus in 2020) gekauft, der enorm von der neuen Online-Zeit profitiert. Einfach hier freischalten und ab sofort alle Transaktionen frühzeitig per Mail erhalten.

Start Depot 2030

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
BMW - €

Buchtipp: Insane Mode – Die Tesla-Story

Ein Tesla-Motors-Insider erzählt die Geschichte des revolutionärsten Autoherstellers seit Ford und des Mannes, der ihn zum Erfolg führte. Hamish McKenzie zeigt, wie unter Elon Musks „Insane Mode“-Leitung das Ende eines Zeitalters eingeläutet wurde – das der Benzinmotoren. Musk treibt mit seiner Vision und seinen Autos nahezu alle anderen Hersteller der Branche vor sich her. Tesla ist in Sachen Elektromobilität das Maß aller Dinge. Dies ist nicht nur die Geschichte einer unglaublich bahnbrechenden Automarke – es ist die Geschichte eines unbeirrbaren Visionärs und einer neuen Ära, rasant und aufschlussreich.

Insane Mode – Die Tesla-Story

Autoren: McKenzie, Hamish
Seitenanzahl: 328
Erscheinungstermin: 27.07.2023
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-937-1

Jetzt sichern