23.01.2014 Stefan Sommer

Schock: Nokia-Aktie stürzt nach Zahlen ab

-%
DAX
Trendthema

Der Kurs der Nokia-Aktie ist am Donnerstag nach Bekanntgabe der Zahlen für das 4. Quartal abgestürzt. Nokia musste einen Verlust von 25 Millionen Euro realisieren. Im Vorjahresquartal stand noch ein Gewinn von 193 Millionen Euro zu Buche. Die Umsätze fielen um 21 Prozent auf 3,48 Milliarden Euro. In den Zahlen ist die einst marktführende Handysparte, die kurz vor dem Verkauf an Microsoft steht nicht mehr enthalten.

Der größten Nokia-Sparte NSN (Nokia Solutions Network) gelang es allerdings 1,5 Milliarden Euro an Kosten einzusparen. Für das laufende Quartal stellten die Finnen eine Marge von fünf Prozent in Aussicht. Der Wert kann allerdings um vier Prozentpunkte nach oben oder unten schwanken. Das erste Quartal läuft für Netzwerkausrüster traditionell schwach, nachdem Kunden im vierten ihre Investitionsbudgets ausgeschöpft haben. An der Börse viel die Aktie bis zu 5,07 Prozent ins Minus.