9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Börsenmedien AG
05.03.2019 Maximilian Völkl

SAP-Rivale Salesforce: Gewinnsprung dank Cloud-Boom, aber…

-%
SAP

Das starke Cloud-Geschäft hat dem US-Softwarehersteller Salesforce einen guten Jahresabschluss beschert. Nachbörslich kam die Aktie dennoch unter Druck. Das Problem: Die Prognose für das laufende Jahr lag unter den Erwartungen der Analysten. Sorgen müssen sich Anleger nach der Rallye deshalb aber nicht machen.

Im Vergleich zum Vorjahr kletterte der Umsatz im vierten Quartal um 26 Prozent auf 3,6 Milliarden Dollar. Unter dem Strich stand sogar ein beeindruckender Gewinnsprung von 75 Prozent auf 362 Millionen Dollar. Beim Gewinn je Aktie lag Salesforce mit 70 Cent deutlich über den Erwartungen – diese lagen bei nur 55 Cent. Der Konzern profitierte dabei vor allem von einer hohen Steuergutschrift.

Starke Umsatz- und Margenentwicklung

Foto: Börsenmedien AG

An der Börse kam Salesforce trotz des Gewinnsprungs in Schieflage – nachbörslich verlor die Aktie zwischenzeitlich fast sieben Prozent. Das Problem: Die Prognose kam nicht gut an. Salesforce rechnet mit einem Umsatz von 3,67 bis 3,68 Milliarden Dollar und einem bereinigten Gewinn je Aktie von 60 bis 61 Cent. Das war weniger als von den Experten erwartet.

Foto: Börsenmedien AG

Keine Panik

Trotz des verhaltenen Ausblicks zeigen die Zahlen: Der Cloud-Boom geht weiter. Als Weltmarktführer ist Salesforce hier bestens positioniert und dürfte auch künftig einer der Top-Profiteure des Megatrends sein. Anleger lassen die Gewinne trotz des Rücksetzers laufen. Das nächste Ziel des AKTIONÄR lautet 150 Euro. Der Stopp

Foto: Börsenmedien AG

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.
Krisenfest

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8