100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Börsenmedien AG
10.01.2014 Maximilian Völkl

SAP: Prognose erreicht – Aktie stürzt ab

-%
SAP

Die SAP AG hat am Freitag die vorläufigen Zahlen für das vierte Quartal 2013 veröffentlicht. Dabei erfüllte der Software-Riese die im vergangenen Sommer gesenkten Jahresziele. Im Tagesverlauf hat die Aktie dennoch nachgegeben und notiert im guten Marktumfeld als DAX-Schlusslicht.

Europas größter Softwarehersteller vermeldet vorläufig ein operatives Ergebnis von 5,9 Milliarden Euro. Mit dem Zuwachs von 13 Prozent kann SAP damit die Prognose erfüllen. Der Konzernumsatz hat im Vergleich zu 2012 um acht Prozent auf 16,9 Milliarden Euro zugelegt. Besonders stark waren die Zuwächse in der Cloud-Sparte, die mit 758 Millionen Euro Umsatz zwar erst einen kleinen Teil des Geschäfts ausmacht, im Vergleich zum Vorjahr aber um rund 130 Prozent zugelegt hat.

Negative Reaktion

Am 21. Januar will der Konzern dann die endgültigen Zahlen vorlegen. Doch bereits jetzt reagieren die Marktteilnehmer, die ein Übertreffen der Prognose erwartet hatten, sehr verhalten auf die Ergebnisse. Mit einem Minus von gut einem Prozent präsentiert sich die SAP-Aktie heute als schwächster Wert im ansonsten starken DAX.

Foto: Börsenmedien AG

Stark aufgestellt

Der Branchenriese SAP ist weiterhin stark aufgestellt und mit einem 2014er-KGV von 18 ist die Aktie im Sektorvergleich außerdem attraktiv bewertet. Das alte Jahreshoch bei 65 Euro dürfte dementsprechend bald wieder ins Visier geraten.

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8