So investieren Sie wie Peter Lynch
29.12.2020 Leon Müller

SAP: Bringt Qualtrics-IPO Kaufsignal?

-%
SAP

Die Aktie von SAP setzt am Dienstag zum Höhenflug an, könnte sich weiter vom Oktober-Tief absetzen, die DAX-Spitze für sich beanspruchen. Berichte über einen nahenden IPO der US-Tochter Qualtrics verleihen dem Papier in einem rekordhohen DAX-Umfeld Flügel. Händler honorieren, SAP habe einen guten Schnitt gemacht.

Die Aktien von SAP steuern am Dienstag im rekordhohen DAX-Umfeld auf ein Hoch seit dem Kurseinbruch im Oktober zu. Auf der Handelsplattform Tradegate ging es vorbörslich im Vergleich zum Xetra-Schlusskurs um 2,3 Prozent nach oben. Zuvor war bekannt geworden, dass der Softwarekonzern Ernst macht mit einer Notiz seiner US-Tochter Qualtrics an der US-Tech-Börse Nasdaq.

SAP (WKN: 716460)

Zwei Aktiengattungen

Händler sahen darin zwar keine Überraschung, nachdem SAP die Pläne schon im Juli angekündigt hatte. Dem Kurs scheint die Perspektive mit nun Details zu den Börsenplänen dennoch zu helfen. Geplant ist laut einem Dokument an die US-Börsenaufsicht SEC zwei Aktiengattungen zu schaffen. Die A-Aktien werden an Investoren verkauft, die B-Aktien mit mehr Stimmrechten wird SAP halten.

Guter Schnitt

Die Aktien von Qualtrics sollen für 20 bis 24 US-Dollar pro Stück verkauft werden. Einem Händler zufolge würde die US-Tochter am oberen Ende dieser Spanne mit geschätzt 14,4 Milliarden Dollar bewertet. Vor gut zwei Jahren war das Unternehmen von den Walldorfern für acht Milliarden US-Dollar gekauft worden.

Mit dem IPO macht SAP einen guten Schnitt, steigert den Wert innerhalb kurzer Zeit um mehrere Milliarden US-Dollar. Die Aktie liefert nun ein Kaufsignal, steigt auf ein neues Hoch seit Oktober. Investierte Anleger bleiben damit unverändert an Bord. Neueinsteiger können jetzt einen Fuß in die Tür stellen.

Mit Material von dpa-AFX