Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: Börsenmedien AG, SAP
13.07.2021 Emil Jusifov

SAP: Die Bullen melden sich eindrucksvoll zurück

-%
SAP

Die SAP-Aktie befindet sich weiterhin auf dem Weg der dynamischen Erholung. Seit seinem Oktober-Tief bei knapp 90 Euro hat das Papier bereits rund 40 Prozent zugelegt. Offensichtlich sind die Anleger wieder sehr optimistisch, was die Zukunft des Walldorfer Softwarekonzerns betrifft.

Bereits letzte Woche wurde die Kurslücke, die der Wert im letzten Herbst infolge enttäuschender Quartalszahlen aufgerissen hatte, geschlossen. Der Anteilschein notiert derzeit bei 125,86 Euro und damit über der Gap-Kante bei rund 124 Euro.

Aus charttechnischer Sicht ist damit der Weg in Richtung der 130-Euro-Marke frei. Da die Börse in der Regel die Zukunft einpreist, könnte man bereits jetzt davon ausgehen, dass SAP am 21. Juli ein solides Quartalszahlenwerk vorlegen wird.

Die Analysten erwarten für das zweite Quartal einen Umsatz von 6,62 Milliarden Euro (Vorjahr: 6,74 Milliarden Euro) und einen bereinigten Gewinn pro Aktie von 1,15 Euro (Vorjahr: 1,17 Euro). Gelingt SAP eine positive Überraschung, dann dürfte das Break über die wichtige 130-Euro-Marke nicht mehr lange auf sich warten lassen.



SAP (WKN: 716460)

SAP sieht aktuell sowohl charttechnisch als auch fundamental aussichtsreich aus. DER AKTIONÄR geht von einem soliden Q2-Zahlenwerk der Walldorfer aus. Anleger bleiben investiert.

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.
Krisenfest

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8