Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Börsenmedien AG
20.08.2021 Robin Balke

SAP: Allzeithoch in greifbarer Nähe

-%
SAP

Die letzten sechs Monate sahen rosig aus für SAP-Aktionäre. Sie freuten sich über 22 Prozent Kursgewinn bis zum Hoch im Juli bei 127,36 Euro. Doch danach kam die Korrektur – acht Prozent Kursverlust in nur einer Woche. Mittlerweile hat sich das DAX-Papier jedoch eindrucksvoll zurückgemeldet. Was Anleger jetzt im Chart beachten müssen, DER AKTIONÄR verrät es ihnen.

Die 200-Tage-Linie hatte die SAP-Aktie schon im Mai hinter sich gelassen, Mitte Juli folgte dann ein neues 6-Monats-Hoch bei 127,36 Euro. In der zweiten Juli-Hälfte kam es jedoch im Rahmen der Zahlenveröffentlichung zu einer kräftigen Korrektur.

In den vergangenen Wochen hat sich die SAP-Aktie wieder erholt und kletterte am Mittwoch bei 127,38 Euro auf ein neues 6-Monats-Hoch. Im schwachen Gesamtmarkt konnte das DAX-Papier das Zwischenhoch aber nicht verteidigen. Der jüngste Aufwärtstrend bleibt jedoch intakt und der Chart ist auf bestem Wege das Hoch erneut zu testen.

Sollte der Widerstand im Bereich der beiden Zwischenhochs durchbrochen werden, rückt schnell die Marke von 130 Euro in den Fokus. Gelingt auch hier der Ausbruch, ist ein neues Allzeithoch rein charttechnisch mehr als denkbar.


SAP (WKN: 716460)

SAP steht schon lange auf der Empfehlungsliste des AKTIONÄR und das Kursziel von 135 Euro ist in greifbarer Nähe. Gewinne laufen lassen!

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.
Krisenfest

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8