Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Shutterstock
24.08.2021 Timo Nützel

Salesforce vor Zahlen: Das ist am Mittwoch wichtig

-%
Salesforce.com

Beim US-Softwareunternehmen Salesforce wird es spannend. Am morgigen Mittwoch werden die Geschäftszahlen zum abgelaufenen Quartal präsentiert. Die Erwartungen der Analysten sind hoch. Kann das Unternehmen diesen nicht nachkommen, droht der jüngste charttechnische Ausbruch zu scheitern.

Analysten rechnen mit einem Gewinn pro Aktie von 93 Cent und einem Umsatz von 6,26 Milliarden Dollar, was einem Zuwachs von 22 Prozent gegenüber dem Vorjahr entsprechen würde. Damit dürfte der CRM-Spezialist auch im letzten Quartal mit über 20 Prozent wachsen. Diese Erkenntnis ist wichtig, denn das bedeutet zugleich, dass Salesforce knapp doppelt so schnell wächst, wie der Zielmarkt.

Aus charttechnischer Sicht hat die Salesforce-Aktie aber schon gut vorgelegt. Am Montag glückte dem Titel der Sprung aus seiner Seitwärtsrange. Dieser spannte sich zwischen dem Februar-Hoch bei 251,23 Dollar auf der Oberseite und der 200-Tage-Linie bei 232,41 Dollar auf der Unterseite auf.

Je nachdem wie am Mittwoch die Zahlen ausfallen, bleibt es wichtig, dass die obere Range-Kante bei 251,23 Dollar erfolgreich verteidigt werden kann. Ansonsten droht eine Fortsetzung der Konsolidierung. Kann das Unternehmen jedoch mit seinen Zahlen überzeugen, ist in Kombination mit dem Kaufsignal mit einem Sprint bis an die Widerstandszone um 270 Dollar zu rechnen.

Salesforce.com (WKN: A0B87V)

An die Zahlen sind hohe Erwartungen geknüpft, weshalb es zu stärkeren Ausschlägen kommen dürfte. Kurzfrist-Trader können sich an den oben genannten Marken auf die Lauer legen. Langfristanleger lassen die Gewinne laufen.