Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Shutterstock
18.08.2021 Benedikt Kaufmann

Salesforce: Einsame Spitze im Dow Jones

-%
Salesforce.com

Nach einem schwachen Start in das laufende Jahr hat die Salesforce-Aktie in den vergangenen Monaten kräftig zulegen können – und die Rallye geht weiter. Am Mittwoch ist das US-Papier mit einem Kursplus von 3,3 Prozent der stärkste Wert in einem ansonsten schwachen Dow Jones.

Es dauerte eine Zeit, bis die Aktionäre von Salesforce den teuren Zukauf von Slack verkraftet haben. Doch seit den hervorragenden Quartalszahlen, die Ende Mai veröffentlicht wurden, geht es für die Salesforce-Aktie wieder bergauf. Damals konnte der Software-Konzern seine Umsätze um 23 Prozent steigern und wuchs damit schneller als von den Analysten erwartet wurde.

Analysten heben die Daumen

Am Mittwoch geht es dank zweier Analystenstudien erneut kräftig nach oben für die Salesforce-Aktie. Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat ihr Kursziel von 320 auf 335 Dollar erhöht und hält das Papier auf ihrer „Conviction Buy List“ für besonders attraktive Werte. Kein Wunder, denn die Analysten sehen mit ihrem Kursziel noch immer über 30 Prozent Aufwärtspotenzial.

Die zweite Hochstufung gibt es seitens der Analysten von JPMorgan, die ihr Kursziel von 282 auf 320 Dollar hochgeschraubt haben. Salesforce sei weiterhin ein Profiteur von der digitalen Transformation in Richtung Cloud, die aktuell in den Unternehmen ablaufe, schrieb JPM-Experte Patrick Walravens.

Quartalszahlen im Fokus

Die Hochstufungen kommen kurz bevor Salesforce am 25. August seine Geschäftszahlen zum abgelaufenen Quartal präsentieren wird. Analysten rechnen mit einem Gewinn pro Aktie von 93 Cent und einem Umsatz von 6,26 Milliarden Dollar, was einem Zuwachs von 22 Prozent gegenüber dem Vorjahr entsprechen würde.

Damit dürfte der CRM-Spezialist auch im letzten Quartal mit über 20 Prozent wachsen. Diese Erkenntnis ist wichtig, denn das bedeutet zugleich, dass Salesforce knapp doppelt so schnell wächst, wie der Zielmarkt. Laut Grand View Research kommt der gesamte Markt im Bereich CRM auf ein CAGR von lediglich 10,6 Prozent.

Salesforce bleibt eine Wachstumsmaschine und die Aktie hat zuletzt wieder einen klaren Aufwärtstrend ausgebildet. Anleger lassen die Gewinne laufen und blicken dem wohl nächsten Earnings-Beat entgegen.

Salesforce.com (WKN: A0B87V)