19.08.2015 Maximilian Steppan

RWE: Goldman Sachs sieht immer noch 50 Prozent - Aktie trotzdem weiter meiden!

-%
RWE
Trendthema

Die RWE-Aktie ist mit weitem Abstand der schlechteste DAX-Titel des laufenden Börsenjahres. Doch einige Analysten empfehlen das Papier weiter zum Kauf. Anleger sollten sich davon aber nicht blenden lassen.

Insgesamt beschäftigen sich 31 Analysten mit der RWE-Aktie. Sieben Kaufempfehlungen stehen elf Halte- und 13 Verkaufsempfehlungen gegenüber. Das durchschnittliche Kursziel liegt mit 19,98 Euro noch über dem aktuellen Kursniveau.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für RWE zwar von 30 auf 24 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Analystin Deborah Wilkens begründete das neue Kursziel mit dem von ihr erwarteten, deutlichen Ergebnisrückgang des Versorgers im kommenden Jahr. Deshalb habe sie ihre Gewinnprognose (EPS) für 2016 um 43 Prozent reduziert, schrieb sie in einer Studie vom Mittwoch. Für 2017 geht sie jedoch mit einer rasanten Ergebniserholung aus und hob ihre EPS-Schätzung um 12 Prozent an.

Ein Blick auf den ein- und fünf-Jahres-Chart genügt, um zu sehen wie verheerend sich das Papier entwickelt hat. Auch mit dem Fall auf ein neues fünf-Jahres-Tief dürfte der finale Ausverkauf noch nicht stattgefunden haben.

Finger weg

DER AKTIONÄR rät nach wie vor vom Kauf der RWE-Aktie ab. Auch wenn die Dividendenrendite auf dem aktuellen Kursniveau mehr als fünf Prozent beträgt. Die Energiewende hat RWE vor massive Probleme gestellt, für die der Konzern immer noch keine Lösung parat hat. Woher die Ergebniserholung ab 2017 kommen soll, ist aus Sicht des AKTIONÄRS äußerst fraglich.

(mit Material von dpa-AFX)


Dieses Buch komprimiert knapp 100 der wichtigsten Managementansätze so, dass man sie in fünf Minuten verinnerlichen kann.

Autor: McGrath, James/Bates, Bob
ISBN: 9783864701764
Seiten: 368
Erscheinungsdatum: 10.09.2014
Verlag: books4success
Art: gebunden
Verfügbarkeit:als Buch und als eBook verfügbar

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Es gibt Management-Methoden, die sollte man ­einfach kennen. Viele sogar. Für verschiedene Situationen, verschiedene Mitarbeiter- und verschiedene Führungstypen. Doch wer hat die Zeit, alle diese Theorien umfassend zu studieren? Hier kommt die Lösung: James McGrath und Bob Bates stellen die wichtigsten Management-Ansätze der größten Denker der Branche vor, von denen jeder Manager zumindest einmal gehört haben sollte. Die Autoren erklären, wie sie anzuwenden sind, und werfen abschließend einige Fragen auf, die der Manager vor der Anwendung für sich klären sollte. Eine außerordentlich inspirierende Fundgrube für alle, die Führungsverantwortung wahrnehmen und wenig Zeit haben.