24.09.2018 Thorsten Küfner

Royal Dutch Shell: Jetzt könnte es richtig schnell gehen

-%
Royal Dutch Shell
Trendthema

Nachdem die Anteilseigner des britisch-niederländischen Energieriesen Royal Dutch Shell über die Sommermonate hinweg eher wenig Freude an ihrem Investment gehabt haben dürften, hellt sich die Lage nun weiter auf. Denn der Ölpreis (Brent) ist wieder über die Marke von 80 Dollar geklettert und steht kurz vor dem Ausbruch.

Bei 80,50 Dollar liegt aktuell das 3-Jahreshoch. Wird diese Hürde übersprungen, wäre der Weg nach oben anschließend frei bis zur Marke von 87,94. Sollte auch dieser Widerstand genommen werden, könnte es in den kommenden Monaten rein charttechnisch betrachtet sogar wieder bis in den Bereich um 100 Dollar nach oben gehen.

Dabeibleiben!
Die Aussichten für Royal Dutch Shell bleiben gut. Der Konzern dürfte weiterhin Tag für Tag satte Gewinne scheffeln und die Anteilseigner daran nach wie vor üppig beteiligen. Anleger können hier an Bord bleiben, der Stopp sollte bei 24,00 Euro belassen werden.

Bei welchen Titeln Anleger bis Jahresende Renditen bis zu 100 Prozent einfahren können, erfahren Sie hier.