16.03.2017 Thorsten Küfner

Royal Dutch Shell: Das tut gut!

-%
Royal Dutch Shell
Trendthema

Nachdem die Ölpreise an den vergangenen Handelstagen kräftig unter Druck geraten sind, läuft aktuell eine Gegenbewegung, die natürlich auch den Aktien von Öl- und Gasförderern wie etwa Royal Dutch Shell hilft. Zudem erhalten die Anteile des Energieriesen Rückenwind durch positive Analystenstudien.

So haben etwa die Experten von Morgan Stanley die B-Aktie von Royal Dutch Shell erneut zum Kauf empfohlen und sehen den fairen Wert weiterhin bei 2.750 Britischen Pence (umgerechnet knapp 31,50 Euro). Analyst Matijn Rats betonte, dass die großen europäischen Ölkonzerne ihre Cashflows mittelfristig wohl noch deutlicher steigern können als bisher erwartet wurde. Dadurch sollten die Dividendenzahlungen auch für die nächsten Jahre gesichert sein.

Ebenfalls zuversichtlich zeigten sich im Rahmen ihrer jüngsten Studie die Experten von HSBC und Bernstein. Beide raten ebenfalls zum Kauf der Shell-Anteile und sehen das Kursziel für die Papiere unverändert bei 2.700 Pence.

Mehr im aktuellen Heft
Mehr zu Royal Dutch Shell und 19 anderen Qualitätstiteln sowie ein großes Special zu Dividendenperlen lesen Sie in der aktuellen Ausgabe 12/2017 des AKTIONÄR. Hier bequem als ePaper erhältlich.