17.01.2019 Markus Bußler

Rekordquartal: Schlägt Barrick Gold bei dieser Aktie zu?

-%
Detour Gold Corporation
Trendthema

Die Zahlen lesen sich gut: Detour Gold hat im vierten Quartal des vergangenen Jahres eine Rekordproduktion von 158.200 Unzen von der Detour Lake Mine in Ontario/Kanada gemeldet. Das ist gleichzeitig ein Rekordquartal für Detour. Die Jahresproduktion beläuft sich auf 621.100 Unzen. Barrick Gold hatte unlängst angekündigt, in Kanada zukaufen zu wollen. Ist Detour ein Kandidat?

Detour Lake ist die größte Mine in Nordamerika, die sich nicht in der Hand eines der größten Produzenten befindet. Im vergangenen Jahr tobte ein Machtkampf. Auf der einen Seite befand sich eine Investorengruppe um Hedge Fonds Manager John Paulson, auf der anderen Seite der Vorstand. Paulson forderte eine Strategieänderung, die auch einen Verkauf in Erwägung ziehen sollte. Der Vorstand sprach sich strikt dagegen aus. Am Ende siegte Paulson und tauscht den Vorstand aus. Mit anderen Worten: Das Projekt und damit das Unternehmen stehen aktuell im Schaufenster.

Doch wird Barrick hier zuschlagen? Mark Bristow, CEO von Barrick Gold hatte gesagt, Barrick benötige mehr Assets in Kanada. Und er wolle vor allem Tier 1 Assets mit einer Produktion von 500.000 Unzen über einen Zeitraum von zehn Jahren und mehr. Streng genommen ist Detour Lake aktuell das einzige Projekt, das diesen Anspruch erfüllt. Das Problem: Detour ist ein Problemprojekt. Die Kosten waren in den vergangenen Quartalen deutlich zu hoch, über der Schwelle von 1.000 Dollar. Und angesichts von Schulden von rund 500 Millionen Dollar sollte der Cashflow stärker und die Kosten niedriger sein. Sprich: Es wird darauf ankommen, ob Bristow glaubt, die Probleme bei Detour bewältigen und die Kosten senken zu können. Sollte dies der Fall sein, dann ist Detour sicherlich ein heißer Übernahmekandidat für Barrick Gold.