19.03.2015 Maximilian Steppan

Real-Depot-Wert CEWE: Dividende hoch, Ausbruch voraus!

-%
DAX
Trendthema

Was zuletzt von den Marktteilnehmern erwartet worden ist, ist nun durch den CEWE-Finanzvorstand Dr. Olaf Holzkämper bestätigt worden: Die Dividende wurde erneut erhöht. "Für uns bedeutet Dividendenkontinuität auch eine Jahr für Jahr absolut steigende Dividende, so die Solidität unserer Bilanz zulässt."

Die Ausschüttung soll um fünf Cent pro Aktie auf 1,55 Euro pro Aktie steigen. CEWE erhöht die Dividende zum sechsten Mal in Folge. Damit beträgt die Dividendenrendite auf aktuellem Kursniveau rund drei Prozent. Für die Dividendenerhöhung war auch ein hervorragendes Weihnachtsgeschäft verantwortlich. Im Geschäftsjahr 2014 legte das operative Ergebnis (EBIT) bei einem Umsatz von 523,8 Millionen Euro um rund 13 Prozent auf 32,6 Millionen Euro zu.

Als Wachstumstreiber zeigt sich der Fotofinishing-Bereich mit einem EBIT-Wachstum von sieben Prozent. Vor allem das Fotobuch und die anderen Markenprodukte erfreuen sich reger Nachfrage. Auch die Online-Druck-Sparte hat die hohen Wachstumserwartungen erfüllt und den Umsatz um 17,8 Prozent auf 70,5 Millionen Euro gesteigert.

Ausbruch voraus

Die vorgelegten Zahlen und die Dividendenerhöhung dürften für Kaufinteresse sorgen. Momentan arbeitet die Aktie der CEWE Stiftung am Ausbruch aus der Seitwärtsrange. DER AKTIONÄR spekuliert im Real-Depot mit einem Zertifikat auf steigende Kurse. Das Szenario ist einfach: Steigt der Kurs nachhaltig über 58,00 Euro, würde ein neues Kaufsignal mit Ziel 60,00 Euro generiert. Fällt die Aktie unter 56,00 Euro, wird der Turbo-Long verkauft.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.